Startseite » Sport » Bereits zum 12. Mal war die „Soccer Academy“ von Ex-Fußballprofi Thomas Seeliger auf Amrum zu Gast…

Bereits zum 12. Mal war die „Soccer Academy“ von Ex-Fußballprofi Thomas Seeliger auf Amrum zu Gast…

Alle Jahre wieder macht die „Soccer Academy“ auf der Nordseeinsel Amrum Station. In diesem Jahr nun schon zum bereits zwölften Mal. Auch in diesem Jahr zeigten mehr als 80 Nachwuchskicker unter ihnen auch wieder einige Nachwuchskickerinnen ihr Können und schossen und passten und dribbelten auf und über den Sportplatz an der Mühle in Nebel auf Amrum. Immer an erster Stelle Trainer und  Ex-Bundesligaprofi und Namensgeber Thomas Seeliger, der in seiner Karriere u.a. für den FC St. Pauli, den SC Freiburg, 1860 München und Fortuna Düsseldorf auflief.  Auch als Trainer konnte Seeliger u.a. beim Hamburger Traditionsverein Altona 93 und dem SC Eintracht Norderstedt einige Erfolge feiern. Wie in den Vorjahren fand die Veranstaltung in enger Kooperation mit der AmrumTouristik statt.

Natürlich hatte Seeliger mit dem ehemaligen Handballprofi und jetzigem Handballtrainer Michael „Bolle“ Bollhöfer sowie Finn Spitzer, Jugendkoordinator von Eintracht Norderstedt und Niko Schemmerling, seit mehr als zehn Jahren Jugend-Trainer des TSV Niendorf, auch 2017 wieder ein fachkundiges engagiertes Trainerteam auf Amrum mit im Gepäck. Auch bei der zwölften Auflage hatten sich wieder mehr als 80 hochmotivierte Jungen und Mädchen im Alter zwischen 5 und 15 Jahren für das viertägige Fußballcamp auf Amrum angemeldet. Mache Eltern terminieren sogar ihren Amrum-Urlaub seit Jahren so, dass ihre Kinder bei der Soccer Academy dabei sein können. Denn für viele Nachwuchskicker ist die Fußballschule das Highlight im Sommerurlaub. Auch diesmal war das Verhältnis von Urlaubskindern und Einheimischen  wie so oft fast ausgeglichen. Während des viertägigen Fußballcamps wurde nicht nur fleißig trainiert sondern auch der seit Jahren beliebte Fußballwettbewerb durchgeführt, bei dem die Nachwuchskicker an insgesamt fünf verschiedenen Stationen wie Punkte für die Gesamtwertung sammeln konnten. Die jeweils drei Besten wurden dann in zwei Altersklassen am Ende des Camps mit kleinen Preisen ausgezeichnet. Auch das traditionelle Eltern-Kind-Training fand wieder großen Zuspruch und machte allen Teilnehmern sichtlich viel Spaß!

Thomas Seeliger wird nicht Müde zu betonen, dass bei der Soccer Academy vor allem der Spaß am Fußball und nicht unbedingt das jeweilige Leistungslevel der Kinder im Mittelpunkt steht. Die Schwerpunkte des Trainings liegen dabei vor allem auf der Schulung von Technik, Koordination sowie taktisches Verhalten in verschiedenen Spielsituationen. „Bei allem sportlichen Ehrgeiz, der natürlich zum Sport gehört, soll es vor allem eines, Spaß machen!“ so der erfahrene Bundesligaspieler. Das Wetter war an den vier Tagen zwar etwas wechselhaft aber dennoch gut genug um leidenschaftlich Fußball zu spielen.

Nach den drei turbulenten Trainingstagen, war der vierte Tag dann traditionell der „Mini-WM“, einem  Farbenfrohen und spannenden Abschlussturnier mit zehn fast gleichstark eingeteilten Teams (Argentinien, Brasilien, Deutschland, England, Frankreich, Italien, Niederlande, Portugal, Schweden und Spanien) vorbehalten. Nach dem Einlaufen der „Nationalmannschaften“ zu einer landestypischer Musik wurde bis zum frühen Nachmittag um den Titel des „Soccer-Camp Weltmeisters“ gespielt. Diesen sicherte sich am Ende das Team von Brasilien durch einen umkämpften 3:1 Erfolg gegen England. Bei der Siegerehrung wurden nicht nur die Sieger der Mini-WM ausgezeichnet. Auch die jeweils Punktbesten des DFB-Wettbewerbs in den Altersklassen 5-10 und 11-15 wurden mit einen neuen Fußball und einem kleine Pokal ausgezeichnet.

Nach derzeitigem Stand wird Thomas Seeligers „Soccer-Academy“ auch 2018 wieder auf Amrum Station machen. Der genaue Veranstaltungstermin steht allerdings noch nicht fest und wird voraussichtlich im Herbst festgelegt und anschließend im Internet unter www.amrum.de und www.socceracademy.de bekannt gegeben.

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com