Startseite » Natur » Von Biltz, Donner und dem Regenbogen…

Von Biltz, Donner und dem Regenbogen…

Naturschauspiel…

Schon am Abend zogen die Wolken zu, doch in der Nacht kam dann die Gewitterfront. Es knallte und blitzte. Der Regen nahm zu, die Tropfen wurden immer größer und an den Scheiben und Dächern immer lauter. Während einige tief und fest auf ihren Kopfkissen schlummerten, wurde es manchen angst und bange. Die Tiere draußen suchten sich Schutz so gut sie konnten und die Menschen zogen vermutlich die Bettdecke über den Kopf. In Nebel gab es einen riesen Knall gefolgt von Blitzen und von da ab an läutete die Kirchenglocke, Schlag für Schlag, stundenlang. Wer also in der Nähe der St.Clemens Kirche wohnte, war entweder wach durch das Gewitter und später, als der Regen weniger wurde, von den Kirchenglocken. Küster Jens Lucke erklärte uns heute, dass vermutlich durch einen Blitzeinschlag in Nebel, die computergesteuerte Glocke einen Impuls zum Läuten bekommen hat. Eine unruhige Nacht lag hinter vielen und dann am Morgen strahlender Sonnenschein…gefolgt von Gewitterwolken mit einem zauberhaften Regenbogen.

Ein dramatisches Wolkenspiel am Himmel, das Wetter sah noch sehr „zornig“ aus. Mit weiteren Donnerrollen und Blitzen kündigten sich die nächsten Regengüsse an. So abwechslungsreich sollte es den ganzen Tag über bleiben und hoffentlich nutzen alle die wenigen Sonnenstunden aus während sie bei Regen die Gemütlichkeit von Restaurants, Cafés oder den eigenen vier Wänden suchten. Wie das Wetter die nächsten Tage wird? Abwechslungsreich und mit viel Wolkenspiel am Himmel, vielleicht?!

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

Ein Kommentar

  1. Schöner Beitrag und ganz tolle Bilder!!! Wir haben diese Nacht auch so erlebt, unterm Dach, prasselnd, pur, schlaflos, staunend, beeindruckende Naturgewalten, ein Gänsehautgeschenk des Himmels…
    Respekt, Kinka, dass Du Dich rausgetraut hast, um so tolle Fotos zu machen, die wir jetzt bestaunen dürfen!

Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com