Startseite » Schule » Ein aufregender Tag an der Öömrang Skuul 

Ein aufregender Tag an der Öömrang Skuul 

Für ein paar Minuten hörte der Regen auf, als die vierzehn Mädchen und Jungen stolz mit ihren bunten Schultüten und neuen Schulranzen in die St. Clemens Kirche gingen. Begleitet von Familie und Freunden begrüßte Pastorin Thurid Pörksen die Gemeinde. “Dies ist der aufregendste Gottesdienst des Jahres”, freut sich die Pastorin als sie die strahlenden Gesichter der Kinder sah. Auf ihre Frage ob sie denn auch schon auf einem Bein stehen könnten , sprangen alle spontan auf und zeigten ihr Können direkt allen. “Wenn ihr dann auch auf dem anderen Bein alleine stehen könnt, dann findet ihr eure innere Mitte”, gab sie den Kleinen, die an diesem Tag ganz groß waren, mit auf den Weg. Einzeln segnete die Pastorin mit Lavendelwasser die angehenden Erstklässler und stellte sie namentlich der Gemeinde vor. Aufgeweckt und nicht schüchtern, neugierig und freudig, dem Moment der Einschulung entgegen sehend, so sangen sie auch ihr ehemaliges Kindergarten Lied „ Alle Kinder lernen lesen”. Unterstützt von Kindergarten Kindern wurde es lautstark in der Kirche und am Ende des Liedes mit Applaus belohnt.

Nun galt es den kleinen Schritt aus der Kirche zu machen und den großen Schritt Richtung Öömrang Skuul. Dieser wurde mit Hilfe von dem Doppeldeckerbus Paula im Regen auch spannend. Begrüßt wurden die Erstklässler von der gesamten Schule. Im Spalier standen die großen Schülerinnen und Schüler, applaudierten den Mädchen und Jungen, die sich abklatschen ließen auf ihrem Weg zur Aula. Hier wurden sie von Schulleiter Jörn Tadsen begrüßt und namentlich aufgerufen. Er betonte in seiner Ansprache wie wichtig es ist „ den Bildungsauftrag gemeinsam zu gestalten.Hier müssen Lehrer und Eltern an einem Strang ziehen.”

Die vierte Klasse hatte mit Inken Rolfs ein Lied einstudiert und mit Kathi Isemann eine akrobatische Darbietung aufgeführt “die Zirkus reif” war. Dann hieß es endlich auf zur ersten Schulstunde mit Klassenlehrerin Miriam Traulsen. Begleitet wurden die Kinder der ersten Klasse von ihren Schulpaten aus der vierten Klasse, die sie durch die ersten Anfangswochen an der Öömrang Skuul begleiten werden. Mit den Schultüten unterm Arm nahmen die Eltern ihre „ Kleinen” nach der Stunde wieder entgegen und mit Euphorie über das Erlebte gingen alle Richtung nach Hause, wo auch schon (mit freudiger Erwartung ;-)) die ersten Hausaufgaben erledigt wurden. Ein spannender Tag an der Öömrang Skuul, der ab morgen dann schon Alltag für die Erstklässler sein wird.

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com