Startseite » Über Land ... » Bewerberinnen für die vakante Pastorenstelle der St. Clemens-Kirchengemeinde stellen sich vor …

Bewerberinnen für die vakante Pastorenstelle der St. Clemens-Kirchengemeinde stellen sich vor …

Die St. Clemens-Kirche in Nebel

An den nächsten zwei Sonntagen finden die Vorstellungsgottesdienste der Bewerberinnen für die vakante Pastorenstelle auf Amrum statt.

In der laufenden Bewerbungsphase fanden eingehende Gespräche statt. Nach Beschluss des Kirchendgemeinderates wurden daraufhin folgende Bewerberinnen zu den Vorstellungsgottesdiensten eingeladen:

Pastorin Dr. Christiane Eilrich aus Lübeck, sie wird am kommenden Sonntag dem 10. September predigen, und Pastorin Martje Brandt aus Pinneberg wird am übernächsten Sonntag dem 17.9. den Gottesdienst abhalten.

Die Gottesdienstbesucher werden direkt nach den Gottesdiensten und den sich anschließenden Posaunenchorauftritten in der St. Clemens-Kirche die Möglichkeit haben, beide Pastorinnen näher kennenzulernen und ihre Fragen zu stellen. Sollte es Einwände von Gemeindemitgliedern gegen die Person der Pastorinnen geben, können diese auf schriftlichem Wege bis zum 24. September 2017 beim Kirchengemeinderat oder dem zuständigen Propst kundgetan werden. Bereits am Montag dem 25. September 2017 soll die Wahl durch den Kirchengemeinderat unter Leitung von Propst i.V. Asmussen stattfinden.

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken
Lünecom

Über Susanne Jensen

Susanne Jensen wurde 1965 in Hamburg geboren. In Appen bei Pinneberg aufgewachsen, kam sie nach der Erzieherausbildung 1985 auf die Nordseeinsel. Die Mutter von zwei erwachsenen Söhnen arbeitete anfangs einige Jahre in der Fachklinik Satteldüne. 1992 begann sie im Kindergarten Wittdün, wechselte 1998 in den neuen Kindergarten Amrum e.V., den sie dreizehn Jahre bis 2015 geleitet hat. Jetzt leitet Susanne das Jugendzentrum in Nebel.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com