Startseite » Kultur »  Das „Jaurena Ruf Project“ gastierte auf Amrum und präsentierte leidenschaftlichen Tango…

 Das „Jaurena Ruf Project“ gastierte auf Amrum und präsentierte leidenschaftlichen Tango…

Das „Jaurena Ruf Project“

Es war ein Konzertabend auf den sich nicht nur die Tangofreunde auf Amrum sehr gefreut haben. Der Auftritt des „Jaurena Ruf Project“ im Norddorfer Gemeindehaus. Es war bereits ihr fünftes Gastspiel auf Amrum und wurde erneut ein großer Erfolg!

Klarinettist und Dirigent Bernd Ruf stammt aus dem Schwarzwald und ist in seiner Kindheit sowohl mit klassischer als auch mit populärer Musik aufgewachsen. Sein Interesse galt schon früh dem unterschiedlichen Klang dieses vielfältigen Instruments. Wie klingt eine Klarinette in der Volksmusik, im Jazz, im Klezmer oder im Tango? Ruf entwickelte dabei seinen ganz persönlichen Sound, in dem er dieses unterschiedlichen Einflüsse spüren lässt. Heute zählt Bernd Ruf zu den kreativsten Dirigenten, Musikern und Dozenten im Bereich Classical Crossover.

Marga Mitchell ist Tangosängerin stammt aus Caracas und lebt heute in New York. Schon lange arbeitet sie mit dem Bandoneonmeister Raul Jaurena zusammen. Mit Bernd Rufs früherem Ensemble Tango Five sang Mitchell  in Tangoshows in Deutschland, Georgien, Uruguay, Argentinien und in den USA.
Der 76-Jährige Raul Jaurena lebt ein Leben erfüllt von Tango. Man müsste eher sagen er ist Tango! Der Grammy-Gewinner aus Montevideo /Uruguay zählt zu den renommiertesten Bandoneon-Meistern weltweit. Das Bandoneon spielen hat er natürlich bei seinem Vater, dem berühmten Bandoneonvirtuosen Francisco Jaurena gelernt. In Deutschland wurde Jaurena u.a. durch seine gemeinsamen Tourneen mit dem Giora Feidmann Quartett oder dem Ensemble Tango Five bekannt.

Auch in diesem Jahr geht er zusammen mit seinem langjährigen musikalischen Partner, dem Klarinettisten Bernd Ruf und der Tango-Sängerin Marga Mitchell auf eine Mehrtägige Nord-Tour. Mit ihrem Jaurena Ruf Project machten sie neben Auftritten in Husum, Lütjensee, Lübeck, Itzehoe, Reinbek, Puttbus, Wilhelmshaven, Bosnau und Bremen auch auf Norderney, Juist, Borkum, Langeoog und auf Amrum Station. Diesmal allerdings erstmals als Trio. Denn für Tango-Sängerin Marga Mitchell war es der erste Besuch auf Amrum. Als Trio bitten sie zum Tango Argentino und erzählen dabei mit ihren Instrumenten und dem Gesang poetische und sinnliche Geschichten für Herz und Seele. Sie handeln vom Leben, von Freundschaften, von Trennungen und von Geburt und Tod.  Die 150 Zuschauer im Norddorfer Gemeindehaus erlebten einen stimmungsvollen Abend voll Temperament und Leidenschaft der mit stürmischem Applaus zu Ende ging.

Print Friendly, PDF & Email

Über Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com