Startseite » Kultur » Die Heimatabendsaison 2017 geht mit dem „Unterhaltungsabend-Spezial“ offiziell zu Ende – Es gibt aber im Oktober noch zwei Zugaben…

Die Heimatabendsaison 2017 geht mit dem „Unterhaltungsabend-Spezial“ offiziell zu Ende – Es gibt aber im Oktober noch zwei Zugaben…

Langsam aber sicher geht die diesjährige Heimatabendsaison zu Ende. Und es war eine gute und abwechslungsreiche Saison. Mehr als dreißig Heimatabende haben die sechs Gruppen in immer wechselnder Besetzung in 2017 absolviert. Neben den traditionellen Auftrittsorten wie dem Norddorfer Gemeindehaus, dem Haus des Gastes in Nebel, dem Kurpark in Nebel, beim Steenodder Molenfest, beim Mühlentag  oder bei der traditionellen Sonnenwendfeier am Nebeler Strand fanden auch in diesem Jahr wieder Heimatabende auch an selteneren Veranstaltungsorten wie auf dem Molenkopf in Steenodde, am Feuerwehrgerätehaus in Süddorf, am Amrumer Leuchtturm oder an der Wittdüner Wandelbahn statt. Aber auch „auswärts“ haben die insularen Heimatgruppen ihre Heimatinsel toll repräsentiert. So z.B. der Auftritt der Trachtengruppe bei Trachtentreffen auf Föhr oder der gemeinsame Auftritt von Shantychor und Trachtengruppe auf der Hallig Hooge.

Stimmungsvoller Höhepunkt war hier natürlich wieder der traditionelle „Unterhaltungsabend-Spezial“ zum Saisonende im Norddorfer Gemeindehaus. Anders als bei den vielen anderen Heimatabenden waren hier wieder alle sechs Heimatgruppen der Insel , also die Amrumer Blaskapelle, der Amrumer Shantychor, die Amrumer Trachtengruppe, die Amrumer Akkordeongruppe und die beiden insularen Gesangvereine „Norddorf“ und „Rüm Hart“, an einem Abend zu erleben. Allerdings, sonst würde es natürlich nicht gehen mit etwas reduziertem Programm. Das Norddorfer Gemeindehaus war wieder einmal bis auf den letzten Platz gefüllt und sowohl Akteure als auch Zuschauer erlebten einen tollen Saisonausklang. Im Anschluss ging es für die Akteure noch weiter ins Hotel Seeblick, wo im Restaurant in großer Runde traditionell auf die erfolgreiche Saison angestoßen wird.

Aber ganz zu Ende ist die Saison noch nicht. Nur einen Tag später lud die Amrumer Akkordeongruppe zu einem Solokonzert ins Haus des Gastes in Nebel ein und sorgte hier für ordentlich Stimmung.  Kleiner Tipp: Wer in den kommenden zwei Wochen auf der Insel ist und auch mal einen Heimatabend live miterleben möchte, der kann sich auf zwei weitere „Zugaben“ im Oktober freuen. Dabei lädt der Amrumer Shantychor zum Solokonzertabend ins Nebeler Haus des Gastes ein. Rechtzeitiges Erscheinen sichert hierbei wie gewohnt die besten Plätze. Die Konzerte finden am Donnerstag 19. und Montag 30.Oktober2017 statt. Konzertbeginn ist jeweils um 20.00 Uhr. Der Eintritt ist mit gültiger Gastkarte frei.

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com