Startseite » Uncategorized » Spektakulärer Unfall in Wittdün…

Spektakulärer Unfall in Wittdün…

Und das Beste vorweg – wie durch ein Wunder gab es keine Verletzten. Nur die 93- jährige Fahrerin trug eine leichte Blessur davon.

Was war passiert? Laut Aussage der Amrumer Polizei wollte die Frau gegen 16.15 Uhr mit ihrem Fahrzeug aus ihrer Parklücke in Wittdün gegenüber des Amrumer Zentralmarkts  ausparken. In diesem Moment verlor sie offensichtlich die Kontrolle über Ihr Fahrzeug und drehte einen Kreis. Dabei rammte sie ein parkendes Fahrzeug auf dem Zentralmarktparkplatz das wiederum ein weiteres parkendes Fahrzeug in Mitleidenschaft zog, touchierte ein vorbei fahrendes Fahrzeug, und rammte zu guter Letzt einen parkenden PKW auf der andern Straßenseite, den sie umkippte und auf diesem hängen blieb. “Wie das 100% von statten ging, lässt sich nur schwer erklären” so die Amrumer Polizei kopfschüttelnd.

Als die Wittdüner Feuerwehr anrückte, traute sie ihren Augen nicht. “Sieht aus wie ein Unfall nach einer Hochgeschwindigkeitsverfolgung” meinte ein Feuerwehrmann.

Da die Frau selber aus ihrem Wagen aussteigen konnte, blieb für die Feuerwehr nur noch das große Aufräumen.

Polizei und Feuerwehr zeigten sich erleichtert, dass keine Personen in Mitleidenschaft gezogen wurden – bei dem vollen Ort ein echtes Wunder.

Fotos: Fabian Ploppa

Print Friendly, PDF & Email

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com