Startseite » Sport » Jahreshauptversammlung des TSV Amrum …

Jahreshauptversammlung des TSV Amrum …

Vorstand TSV: vl. Michael Hoff, Klaus Jessen, Karsten Lange Rickmers, Stephan Dombrowski

Erfreuliches zu berichten gab es auf der letzten Jahreshauptversammlung des TSV Amrum: 13 verschiedene Sparten sind derzeit beim TSV Amrum aktiv. „Der Verein zählt zurzeit 646 Mitglieder, was bedeutet, dass fast jeder dritte Amrumer Mitglied des Vereins ist“ erklärte der 1.Vorsitzende Stephan Dombrowski. Die einzelnen Spartenleiter gaben einen Überblick über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Erfreuliches zu berichten gab es aus den Sparten Basketball und Trachtentanz. Hatten die Basketballer in den vergangenen Jahren immer mit einer sehr geringen Beteiligung zu kämpfen, sind jetzt 15 – 20 neue Interessenten dazugekommen. Auch beim Trachtentanz gibt es zahlreiche Neuzugänge, hier besonders im Jugendbereich.

Neben dem Breitensportsport gibt es aber auch viele Wettkampferfolge auf Kreis- und Landesebene sowie sogar International.

Die Floorballer des TSV nahmen sehr erfolgreich am Landesfinale des Schulsportwettbewerbs „Jugend Trainiert für Olympia“ teil. Alle 3 Altersklassen konnten sich für das Finale qualifizieren.

Sehr erfolgreich war auch wieder das Tischtennis Team, es konnte unter anderem der 3.Platz bei den Bezirksmeisterschaften errungen werden. Auch die Fußballmannschaften waren im vergangenen Jahr wie gewohnt sehr aktiv. Die D und E Jugend nehmen am Punktspielbetrieb auf Kreisebene teil und die Herren traten wieder beim Kreispokal an. Wie in den vergangenen Jahren war der Besuch des Hallenturniers in Wittenberg für alle Jugendmannschaften ein tolles Erlebnis.

Der TSV Amrum freut sich besonders über das außerordentlich erfolgreiche Abschneiden von Britta Lindner und Leene Motzke bei den Line Dance Europa- und Weltmeisterschaften. Neben zwei Europameistertitteln wurde Britta schließlich noch Weltmeisterin im Line Dance der Kategorie Modern Basic.

Unter den Tagesordnungspunkt Wahlen ging es um 3 Posten. Stephan Dombrowski wurde als 1.Vorsitzender wiedergewählt, genauso wie Karsten Lange Rickmers als Kassenwart und Klaus Jessen als Schriftführer. Die drei leiten schon viele Jahre sehr erfolgreich die Geschicke des TSV und alle Anwesenden freuten sich, dass das Team weitermacht. Neu hinzugekommen ist Jes Tadsen als Stellvertretender Kassenwart.

Der neue Kunstrasenplatz unter Flutlicht

Karsten Lange Rickmers legte den Kassenbericht vor. Sowohl bei den Einnahmen wie auch bei den Ausgaben dominierte der neue Kunstrasenplatz die Zahlen. Durch eine Vielzahl von Fördergeldern und Spenden musste der TSV Amrum nur ein relativ geringes Darlehn aufnehmen, um den neuen Platz zu Finanzieren. Die Kassenlage des Vereins ist solide und man wird allen Sportarten die nötige Unterstützung gewähren können. Die Sanierung der Hütte und der Umkleidekabinen am Sportplatz ist eine der nächsten größeren Aufgaben, die in Angriff genommen werden muss.

Ein Highlight des vergangenen Jahres ist sicherlich der Bau des neuen Kunstrasenplatzes. Es vergeht auch im Winter kaum ein Tag, an dem man nicht Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf dem Platz spielen sieht. Auch Urlauber, Besucher des Jugendzentrums und des Kindergartens nutzen den Platz.

Alle sind sich einig, dass dieses eine große Bereicherung nicht nur für den TSV sondern auch für die ganze Insel ist.

Print Friendly, PDF & Email

Über Ralf Hoffmann

Ralf Hoffmann wurde 1955 in Schleswig geboren und zog mit seinen Eltern und Geschwistern 1962 nach Amrum. Nach dem Abitur in Niebüll studierte Ralf Luft und Raumfahrttechnik in Berlin. Die ersten 6 Berufsjahre verbrachte er als Entwicklungsingenieur bei VW und danach wechselte er als Aerodynamischer Entwicklungsingenieur zu Ford nach Köln. Als Leiter der Aerodynamischen Entwicklung für Ford Europa und die letzten 15 Jahre als Manager Aerodynamik und Motor- und Komponentenkühlung war er weltweit verantwortlich und viel unterwegs, um die jeweiligen Prototypen unter Hitze und Kälte zu testen. Nach all den Jahren auf dem Festland sind Ralf und seine Frau Karin nun wieder nach Amrum zurückgekehrt.
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com