Startseite » Autoren Archiv: Undine Bischoff (Seite 2)

Autoren Archiv: Undine Bischoff

Journalistin und Texterin. Fuhr mit drei Jahren zum ersten Mal über den Kniep – in einer Schubkarre. Weil ihr Vater da draußen eine Holzhütte baute, zwanzig Feriensommerjahre lang. Betextet Webseiten und Kataloge, schreibt für verschiedene Medien und natürlich für Amrum News.


Gib mir ein A oder sei das Fragezeichen

Gott muss ein Kunstfreund sein. Zumindest der Wettergott. Denn sonst wäre die Idee, Menschen am Strand von Nebel im Sand liegend Buchstaben nachformen zu lassen, nicht so ein Erfolg geworden. Über 100 Engagierte, im Großteil Gäste, aber auch ein paar Insulaner, trafen sich um 16 Uhr am Bohlenweg und legten sich auf den grob in den Sand gezeichneten Satz „Was ... Mehr lesen »


Die Insel-Helden: kein Sommer ohne DLRG

Auf Amrum hat Holger Hecken, Einsatzleiter Küste Schleswig-Holstein bei der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), gerade einen „Risk Assessement“-Streifzug zu allen Stationen gemacht. „Wir lassen prüfen, wie wir die Arbeit der DLRG noch weiter optimieren können“, sagt Frank Timpe, Amrums Tourismus-Chef. „Sie ist für uns ein ganz wichtiger Baustein, die Urlauber kommen ja auch wegen der Bademöglichkeiten.“ Bei dieser sogenannten Gefährdungsanalyse, die ... Mehr lesen »


Amrums erster Gin! Think global – drink local…

Der Empfang hatte es in sich: Sonntagmorgen, halb elf auf Amrum: In Stefan Klindtbergs Versuchsküche ist der Tisch gedeckt. ZweiGläser und kaltes Tonic, Eis im Kübel, daneben eine Kiste Gin. Auf dem Tresen ist die Mini-Destillieranlage schon am Laufen, im Kolben kocht’s, die Dämpfe steigen hoch ins Röhrchen, verflüssigen sich durch die Kühlung, gleich fallen die ersten Tröpfchen, da kann ... Mehr lesen »


Amrums neue Zahnärztin kann bald loslegen. Bange Zeit vorüber…

Ihr Durchhaltevermögen wurde belohnt. Nina-Patricia Bienert, Amrums neue Zahnärztin, kann auf der Insel praktizieren. Ein Platz ist gefunden, der Bauantrag ist gestellt, die Anschlussplanung läuft. Aus den hellen Räumen in der Strandresidenz in Wittdün wird – nach Umbauten vom Boden bis zur Decke – eine moderne, brandneue Zahnarztpraxis mit allem Pipapo. Hut ab vor einer Lady, die keinen leichten Start ... Mehr lesen »

Lünecom


Pastorin Thurid Pörksen: keine Frau für Illusions-Geplüsch…

  Wenn es mehr Kirchenleute wie Thurid Pörksen gibt, wird die Kirche ihre Krise wahrscheinlich schneller überwinden und wieder bei den Menschen ankommen. Genau die hat Pörksen nämlich im Blick; die will sie erreichen, mit klaren Worten und ohne salbungsvolles Chichi – bei Predigten, Eheschließungen und Konfirmandenstunden. „Ich hatte immer meine Probleme mit zu viel Illusions-Geplüsch“, sagt die 71-Jährige, die ... Mehr lesen »


Der Amrumer Pottwal steht. Die Präparatoren packen ein. Spenden weiterhin sehr erwünscht!

Es ist vollbracht. Knapp sechs Wochen haben die beiden Präparatoren für das Amrumer-Pottwal-Puzzle gebraucht. Wirbel, Schädel, Rippen, Brustbein und Arme; nur knapp über 150 Teile, aber erschwerte Bedingungen. Schließlich musste für den 750-Kilo-Schädel erst mal ein Gerüst gebaut werden. Und obwohl es längst nicht der erste Wal ist, den Reenhard Kluge und seine Partnerin Heidrun Strunk zusammenbauen und dessen Knochen ... Mehr lesen »


Alles im Blick: der Umwelt zuliebe…

  Der Amrumer Tourist sei ein sehr naturbewusstes Wesen, sagt der Biologe Henning Volmer, der seit dem Frühjahr das Norddorfer Naturzentrum leitet. “Das merken wir immer bei unseren Führungen und in der Ausstellung.“ Manchmal bricht sich diese Liebe zur Natur auch in Form von Leser- und Beschwerdebriefen Bahn, die die Redaktionen oder die Tourist-Informationen erreichen. “Nach dem Problemthema freilaufender Hund, ... Mehr lesen »


Der Chef der Versorgungsbetriebe Amrum: Von 50.000 Keimen runter auf Null

Christoph Hagenbruchs erster Job nach dem Studium der Versorgungstechnik waren die Stadtwerke in Viersen am Niederrhein. Es folgten Stationen in der Ukraine, Mazedonien und Gaza. Dann Nepal, Palästina und Südsudan. Was kann danach schon noch kommen!? Danach kam Amrum! Von 50.000 Keimen runter auf Null. „Also im Sudan haben wir das so und so gemacht … ich ertappe mich schon ... Mehr lesen »


Zur Lage der Krabbe im Amrumer und Föhrer Brötchen…

  Der Krabbe geht es gut. Und wie viel der Mensch für sie zahlen muss, weiß das Tierchen ja nicht. Laut WWF ist es nicht bedroht und relativ unempfindlich für Fischereidruck. Krabben wachsen sehr schnell, können bereits mit 4 Monaten geschlechtsreif werden und die Weibchen laichen mehrfach im Jahr. Sie erreichen ein Höchstalter von drei bis vier Jahren. Leider macht ... Mehr lesen »


Helfer gesucht! Als Dünenguard beim Triathlon! Meldeschluss gleich: 1. Juli!

  Es gibt eine Chance aufs Anfeuern: Die letzten zwei Jahre mussten die Sportler beim Red Bull Triathlon ja leider alleine starten, weil die Fans schon vor der Odde abgefangen wurden, wo sie weder das Wasser sehen noch die Stimmung aufnehmen konnten. 2017 kann jetzt alles anders werden: Wir suchen 70 Leute, die als Naturschutzguard die Dünenkante sichern. Wer hat ... Mehr lesen »

Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com