Startseite » Maritimes

Maritimes


Tragischer Unglücksfall mit tödlichem Ausgang im Seezeichenhafen Wittdün ….

Aus noch ungeklärter Ursache ist in der Nacht von Montag auf Dienstag ein Mann im Wittdüner Seezeichenhafen ins Wasser gestürzt. Die Polizei und Rettungskräfte der Insel Amrum wurden nach Mitternacht alarmiert. Die Person konnte zwar geborgen werden, aber jegliche Hilfe kam zu spät, sodass der bereits angeforderte Rettungshubschrauber nicht mehr zum Einsatz kam. Der Tote trieb in der Nähe des ... Mehr lesen »


Milde Luftmassen strömten mit orkanartigen Böen über die deutsche Bucht und wirbelten einiges durcheinander…

Sturmtief Barbara sorgte mit zwar mildem aber durch die intensiven Schauer eher ungemütlichen Wetter während der Weihnachtstage für viel Dynamik und eindrucksvolle Naturgewalten. Im Bereich der Amrumer Strände wurden zum Beispiel wieder enorme Sandmassen ins Meer gerissen, der Strandbohlenweg in Nebel bis auf Höhe Leuchtturm am Strand verteilt und die Wasserstände zwangen die Wyker Dampfschiffs-Reederei, den Fährverkehr einzuschränken und schließlich ... Mehr lesen »


Letzter Aufruf für die Teilnahme am Sportbootführerschein…

Bandix Tadsen von der “Eilun” und  Jens Petersen (ehem. Rettungskreuzer) werden 2017 zusammen den Sportbootführerschein “See” anbieten (wir berichteten). Wer sich noch anmelden möchte, kann das bis zum 30.11. tun. Der Lehrgang wird ca 400,00 € kosten zuzüglich Prüfungsgebühr von ca 80,00 €. Kontakt: Bandix Tadsen 0170-2943413 an. Mehr lesen »


W.D.R. plant Neubau eines schnellen Fahrgastschiffs für bis zu 150 Personen

Wyk auf Föhr, 22. November 2016 • Ergänzung des Fahrplanangebots auf der Föhr-Amrum-Linie im Fokus • Gespräche mit verschiedenen möglichen Bauwerften laufen bereits • Indienststellung zur Saison 2018 geplant Die Wyker Dampfschiffs-Reederei Föhr-Amrum GmbH (W.D.R.) plant eine Erweiterung ihrer Flotte: Neben ihrem neuen Doppelendfährschiff, das Mitte Dezember in Rostock auf Kiel gelegt wird, soll auch ein schnelles Fahrgastschiff für bis zu 150 Personen ... Mehr lesen »


Speziell bei Niedrigwasser wurde es am Fähranleger Wittdün eng für die Berufsschifffahrt …

Sedimentablagerungen im Fahrwasser sind immer wieder ein Thema, wenn es darum geht, tideunabhängige Fährverbindungen zwischen den Inseln Föhr, Amrum und dem Festlandhafen Dagebüll sicherzustellen. Neuralgische Stellen im Fahrwasser, vornehmlich vor Dagebüll, müssen regelmäßig bewertet und gegebenenfalls ausgebaggert beziehungsweise freigespült werden. Wie Bauamtsrat Wolfgang Stöck vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Tönning auf Anfrage erklärte, betraf die in der vergangenen Woche im Bereich ... Mehr lesen »

Amrumer Fotowettbewerb 2015