Startseite » Natur (Seite 3)

Natur


Erste Kegelrobbe der Saison auf Amrum

Nachdem auf Helgoland die Kegelrobbenpopulation schon ordentlich wächst, kann der Öömrang Ferian auch für Amrum jetzt die erste Geburt bekannt geben. In den frühen Morgenstunden des 09.12. kam die junge Kegelrobbe zur Welt. Sie wird etwa drei Wochen hier verweilen und ihr Körpergewicht von ca. 12 kg auf 50 kg steigern. Nach dem Fellwechsel von flauschig weiß zu wasserabweisend grau wird ... Mehr lesen »


Die Kegelrobbensaison beginnt…

Die ersten Jungtiere des größten Raubtieres Deutschlands sind bereits auf Helgoland geboren. Auch hier auf Amrum sind die hiesigen Naturschutzvereine und Seehundjäger bereits seit dem 01. November 2016 täglich am Kniepsand unterwegs, um eventuelle Jungtiere zu registrieren und vor Störungen zu bewahren. Obwohl die größte Kolonie auf Helgoland ist und somit dort auch die meisten Jungtiere zur Welt kommen, sind ... Mehr lesen »


Bekanntmachung vom Landrat des Kreises Nordfriesland

Tierseuchenrechtliche Allgemeinverfügung über die Anordnung der Aufstallung von Geflügel und das Verbot der Durchführung von Ausstellungen von Geflügel und in Gefangenschaft gehaltener Vögel anderer Arten zum Schutz gegen die Geflügelpest an die Geflügelhalter im Kreis Nordfriesland Gemäß § 13 Absatz 1 in Verbindung mit Absatz 2 der Geflügelpest-Verordnung und § 4 Absatz 2 Viehverkehrsverordnung (ViehVerkV)vwird zur Vermeidung des Eintrages der ... Mehr lesen »


Herbsteinsatz erfolgreich abgeschlossen… vom 30. Oktober bis zum 12. November war das Bergwaldprojekt auf Amrum.

Auf weinroten Brombeerblättern im Unterholz schimmert pelzig der Raureif und im Wald duftet es herrlich nach Pilzen, als ich zum Treffpunkt am Querweg in den Süddorfer Wald komme. Ich bin dort mit Anna Helms verabredet, die als Projektförsterin des Bergwaldprojekts in diesem Jahr den Herbsteinsatz auf Amrum leitet. Auf dem Programm stehen Pflegemaßnahmen in den aufgeforsteten Flächen zwischen Leuchtturm und ... Mehr lesen »


Das neue Team der Schutzstation Wattenmeer stellt sich vor…

Moin Liebe Amrumer, Tagesgäste und Naturbegeisterte. Wie jedes Jahr hat das Team der Schutzstation Wattenmeer hier in Wittdün auf Amrum neue Gesichter und aus diesem Grund möchte sich das Team, das bis Ende Juli 2017 vor Ort sein wird, sich, seine Arbeit und Amrum mal anders vorstellen. Milan Touché ist 19 Jahre alt, gebürtiger Hamburger und zuletzt wohnhaft in Flensburg, ... Mehr lesen »


Zwischen Spätsommer und Herbst…

Mit beeindruckenden Wolkenbildern, farbenfrohen Bäumen, kristallklarer Luft und tiefstehenden Lichtstrahlen wechselt die Natur gerade ihre Jahreszeit. Zwar mischen sich auch so manch Regenschauer in den Tag und heftige Winde lassen die Jackenkragen höher schlagen und Mützen ins Gesicht ziehen, doch wer diesen Wechsel mag, der ist jetzt genau richtig auf Amrum. Die Insel zeigt sich von ihrer abwechslungsreichen Seite und ... Mehr lesen »


Das Naturzentrum hat einen neuen Leiter: Christian Vogel

“Das Meer.” Christian Vogel, der neue Leiter des Naturzentrums auf Amrum, hatte keine Sekunde gezögert mit seiner Antwort auf die Frage, worauf er sich am meisten freut. “Ich bin so froh, endlich wieder am Meer zu sein.” Kein Wunder. Der dreißigjährige studierte Biologe ist in Otterndorf aufgewachsen: “Da ist die Elbe zwölfeinhalb Kilometer breit und hat schon mehr Salz- als ... Mehr lesen »


Meeresschildkröte auf Amrum…

Gestaunt wurde nicht schlecht, als am 03.10. diesen Jahres auf Höhe des Strandübergangs in Süddorf eine leblose Meeresschildkröte angespült wurde. Meeresschildkröten bevorzugen in der Regel wärmere Gewässer wie das Mittelmeer oder den Atlantik, trotzdem kann es bei sehr warmen Wassertemperaturen durchaus mal vorkommen, dass sich die ein oder andere Schildkröte in die Nordsee verirrt, so die Nationalparkverwaltung. Bereits vor acht ... Mehr lesen »


Der Kniephaken – ein Vogelrefugium

Tausende Vögel sammeln sich sowohl auf dem Kniephaken als auch in der angrenzenden Kniepsandbucht um ungestört zu fressen, zu rasten und zu brüten. Neben der Eiderente, die hier auch ihre Kücken aufzieht, sind es vor allem Möwen, Austernfischer, Knutts und Pfuhlschnepfen die hier ihre tägliche Rast machen. Aus diesem Grund ist der Nehrungshaken an der Südspitze der Insel auch ein ... Mehr lesen »


Ausflug auf das Festland…

Der Sturm von Montag bescherte den Seehundjägern auf Amrum wieder viel Arbeit. Die beiden rund eine Woche alten Mini-Seehunde, die von ihren Müttern getrennt wurden, hat Holger Lewerentz am sogenannten Kapitän am südlichen Zipfel des Kniepsandes im Bereich Wittdüns eingesammelt. “Sie waren beide sehr entspannt und zutraulich, als ich die Heuler angetroffen und eingesammelt habe”, berichtet Holger Lewerentz. Bereits am ... Mehr lesen »

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com