Startseite » Kultur » Volles Haus in der Maus…

Volles Haus in der Maus…

Der Sänger und Gitarrist Stephen Foley, der vergangene Woche an zwei Abenden in der blauen Maus gastierte und für volles Haus sorgte, ist auf Amrum kein Unbekannter.

Bereits im Juni 2011 und 2014 hat er als Solokünstler an der „Amrumer Kultour“ teilgenommen, und mit gefühlvollen Rockballaden und stimmgewaltigen Folkrocksongs überzeugt.

Daraufhin ergriff Jan von der Weppen, besser bekannt als „Jani Maus“ die Initiative, und lud den Sänger ein, für Soloauftritte in die Blaue Maus wiederzukommen. Gesagt – getan. Im Sommer 2015 gab es dann den Einstand von Stephen Foley in Deutschlands bester Whiskeybar und Amrums ältester Kneipe.

Sänger und Gitarrist Stephen Foley

Sänger und Gitarrist Stephen Foley

Der Künstler ist ein Session- und Live-Musiker mit Leib und Seele, und ein großartiger Entertainer. Eine gelungene Mischung, mit der Stephen Foley das Publikum begeisterte und zum mitmachen motivierte.

Das Repertoire an Coversongs unter anderem von den Beatles „All My Loving“, „All Along The Watchtower“ von Jimi Hendrix, John Denver`s „Country Roads“ oder Bob Marley`s unsterbliches „No Women no cry“ und viele weitere Songs von Musikgrößen aus der Rock,- Blues- und Folkszene taten ihr Übriges dazu.

Stephen Foley hat deutsch-irische Wurzeln, geboren wurde er aber in London. Als er drei Jahre alt war, zog seine Familie mit ihm nach Hamburg.

Von seinem Bruder lernte er das Gitarre spielen und später kam dann noch der Gesang hinzu. Im Freundeskreis in der Jugendzeit spielte die Musik weiterhin eine große Rolle, und so begleitet sie ihn bis heute.

„Ich habe Spaß und Freude an der Musik und gebe das gern an die Menschen weiter“, sagt er in unserem lockeren Gespräch vor dem Konzert.

Wichtig ist für Stephen Foley die Weiterentwicklung. „Nicht stehenbleiben, sondern wachsen an und mit der Musik- Music is my Life“, fügt er lachend hinzu.

In seiner Heimatstadt Hamburg ist er mittlerweile mit seiner eigenen Band, der „Steve-Foley-Band“ etabliert, und sie können als Solo-Act oder Live-Band gebucht werden.

Bestehend aus einem Schlagzeuger, einem Bassisten und Stephen Foley als Sänger und Gitarrist sind sie im gesamten norddeutschen Raum unterwegs und präsentieren Coversongs von A bis Z aus den Bereichen Rock, Blues und Folk.

Stephen Foley komponiert aber auch eigene Songs und ist als Solokünstler in vielen Musikclubs anzutreffen, unter anderem im „Thomas Read Pub“ in Hamburg, oder dem „Hegarty`s Irish Pub“ in Bremen.

Hörproben zum Solokünstler als auch zur Band gibt es im Internet unter soundcloud.com. oder youtube.com

Die Mauskonzerte waren gelungen für alle Mitwirkenden, und eine Reihe von Zugaben beendeten jeweils die Auftritte an beiden Abenden.

Mehr Musik gibt es wieder am 7. und 8. Oktober von der Band „Cab Trouble“ ab 21.00 Uhr. Uns erwartet Blues, Rock und Soulin`Shuffle, also tanzbare Mucke- sollte man nicht verpassen!

Infos zu allen Veranstaltungen im Herbst in der „Blauen Maus“ unter www.blauemaus-amrum.de

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Susanne Jensen

Susanne Jensen wurde 1965 in Hamburg geboren. In Appen bei Pinneberg aufgewachsen, kam sie nach der Erzieherausbildung 1985 auf die Nordseeinsel. Die Mutter von zwei heut erwachsenen Söhnen arbeitete anfangs einige Jahre in der Fachklinik Satteldüne und war dann von1992 bis 2016 als Erzieherin in den Kindergärten Wittdün und Nebel beschäftigt. Nun ist Susanne wieder tätig als Erzieherin in der Fachklinik Satteldüne.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com