Kultur

Ausverkauft! Erste Kulturveranstaltung nach dem Lockdown auf Amrum

Die mit dem Lockdown verbundenen Restriktionen im Alltagsleben der Gäste sind im Bereich Tourismus hart gewesen, erste Lockerungen bescherten der Trauminsel Amrum aber sofort nach Öffnung viele Gäste, die mit den üblichen Einschränkungen einen Urlaub genießen dürfen. Ganz schlimm trifft es deutschlandweit den Bereich Kulturveranstaltungen, weil dort im Normalfall Aspekte wichtig sind, die in Corona-Zeiten explizit nicht gewünscht sind: Ansammlungen …

zum Artikel

Ausgrabungen auf Amrum

Auf Amrum gibt es eine Reihe von Hünengräbern, von denen einige in der Vergangenheit freigelegt wurden. In dem westlich von Norddorf gelegenem „Düüwdääl“ wurde in den 30-iger und 40-iger Jahren des letzten Jahrhunderts eine größere Grabanlage aus der jüngeren Stein- und der Bronzezeit freigeweht. Es handelt sich um eine Gruppe von 3 Grabhügeln, ein nördlich davon gelegener Erdwall, ein vorgeschichtliches …

zum Artikel

“Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an”…

Mit diesem Schlager von Udo Jürgens stimmte der Posaunenchor die Besucher des 66.sten Stiftungsfestes im St.Clemens Hüs ein. Mit 16 Posaunen und Trompeten sorgten die Mädchen, Jungen, Frauen und Männer für musikalische Unterhaltung. Kirchenmusikerin Anne-Sophie Bunk begrüßte alle herzlich zu diesem 66. Fest des Posaunenchores und für den Flötenkreis das 46.ste. Dei Flötenkinder Maira Ebsen und Suna Krumbein stellten ihr …

zum Artikel

„Paulus von Tarus“ – Die Premiere des Kindermusicals der St.-Clemens-Gemeinde erntete begeisterten Applaus im Norddorfer Gemeindehaus!…

Die Gospelkids und der Nachtigallenchor hatten eingeladen, und der Andrang der Zuschauer war riesengroß. Einige Jahre nach dem Erfolgsmusical „Zachäus“ haben sich die Amrumer Kinderchöre und die Gospelkids der St.-Clemens-Kirchengemeinde wieder zusammengetan und unter dem Namen „Amrumer Musicalkids“ am 22. Februar 2020 gemeinsam ein Großprojekt auf die Bühne des Norddorfer Gemeindehauses gebracht. Auf dem Programm stand das Kindermusical „Paulus von …

zum Artikel

Öömrang hööw in der St.Clemens-Kirche auf Amrum …

Viele Menschen besuchten am vergangenen Sonntag die St.-Clemens-Kirche in Nebel auf Amrum, die einmal im Jahr ganz im Zeichen der friesischen Sprache steht. Nach einer wunderschönen musikalischen Begrüßung zum Eingang mit Andrea Haupt (Flöte), Cornelia Kneser (Violine) und Kirchenmusikerin Anne-Sophie Bunk an der Orgel begrüßte Pastorin Brandt alle Anwesenden sehr herzlich, und das natürlich auf öömrang mit einem „Hartelk welkimen…“. …

zum Artikel

herr H ist da und alle sangen mit …

„Dinosaurier“ ist nur eines der vielen Kinderlieder, die der Musiker aus Leidenschaft, Simon Horn, in das Gemeindehaus Norddorf mitgebracht hatte. Unter dem Künstlernamen herrH kam er zum zweiten Mal nach Amrum und begeisterte die kleinen und jungen Zuschauer.  Initiator für das Mit-Sing-Tanz-Konzert war die AOK-Nordseeklinik, die im Rahmen des Engagements als „Singende Klinik“ bereits letztes Jahr ein Konzert von herrH mit großem Erfolg …

zum Artikel

Biakebrennen – „Trinjenam at biakeial“ …

Biake stammt aus dem Nordfriesischen und bedeutet zu hochdeutsch Bake bzw. Feuerzeichen. Es ist in Nordfriesland ein traditionelles Volksfest mit Feuerbrauch, das am Abend des 21. Februar gefeiert wird, dem Vorabend des Petritages. Wochenlang hörte man auf der gesamten Insel das Geräusch der Motorsägen, dem unverkennbaren Zeichen, dass der Festtag der Friesen anstand – das Biakebrennen. Busch und anderes Gestrüpp wurden zu …

zum Artikel

Friesisches Schauspiel an drei Abenden …

Am Donnerstag stand die Öömrang Teooterskööl zur öffentlichen Generalprobe das erste Mal vor Publikum. Mit ihrem neuen Theaterstück, aus der Feder von Annegret Wollny und Jürgen Krahmer, „Faan Experten an Piraten“, begrüßten die Amrumer Schauspieler/innen ihre Zuschauer im Strandpiraten.  Die Sonne schien, und der Frühjahrsputz lachte. Ehepaar Marret und Jürgen machten „klar Schiff“ für die bevorstehende Saison, während Tochter Frauke die ersten …

zum Artikel

Jedes Jahr eine neue Amrum-Skulptur …

Seit 1980 kommt Werner Hesse über Weihnachten und Sylvester nach Amrum. Jedes Jahr. „Mit einer Ausnahme: Im Jahr 2000 waren wir in Hongkong“, sagt der pensionierte Kunsterzieher aus Bad Fredeburg im Hoch-Sauerland, der auch diesen Jahreswechsel wieder zusammen mit seiner Lebensgefährtin Annette Königs in Wittdün verbracht hat. Längst sind die beiden im Besitz der goldenen Amrum-Nadel für ihre Treue zur …

zum Artikel

Vom Kilt über Haggis, Dudelsack und Whisky …

Man könnte es DAS „schottische Wochenende in der Blauen Maus“ betiteln, den Robert Burns Day. Seit über sieben Jahren wird dieser schottische Nationaldichter in der Blauen Maus geehrt und gefeiert. Natürlich hat sich inzwischen ein harter Kern gebildet, der in Leidenschaft und Überzeugung im Kilt zu diesem besonderen Tag in die Whiskybar Nr. 1 in Deutschland kommt. Gastwirt Jan „Jani …

zum Artikel
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com