Home » Über Land ... » Bis Ende Juni wird gebaut…

Bis Ende Juni wird gebaut…


Die Arbeiten zur Umgestaltung der Verkehrsoberfläche des Fähranlegers in Wittdün (wir berichteten über die Planung) haben begonnen und die Auftraggeber, die Versorgungsbetriebe Amrum A.ö.R., bitten alle Verkehrsteilnehmer sich auf die Bauarbeiten einzustellen. Wie am Dienstag zu beobachten war, herrscht auf dem gesamten Anleger reger Baustellenverkehr. Die Auftragnehmer nehmen den Bauzeitenplan ernst und warteten mit einem großen Fuhrpark auf. Hier ist besondere Vorsicht geboten, auch wenn man es noch so eilig hat, zur Fähre zu kommen. Auch Interessierte sollten den nötigen Sicherheitsabstand wahren.

Mit Hochdruck am Werk -  das Wetter spielte auch mit..
Mit Hochdruck am Werk – das Wetter spielte auch mit..

Im ersten Abschnitt wird der Bereich des Parkplatzes umgestaltet. Daher müssen die Fahrzeugführer, die ihr Fahrzeug dort abstellen wollen, zwingend die Hinweise der ausführenden Firma folge leisten. Nur so kann ein zügiger und reibungsloser Ablauf der Arbeiten funktionieren. „Zuerst wird ein Bereich zurückgebaut, der Untergrund durch tragfähiges Material ausgetauscht und dann provisorisch als Abstellfläche hergestellt“, erklärte Henry Waidhas, Vorstandsmitglied der Versorgungsbetriebe. Dann könne der nächste Bereich des Parkplatzes angegangen werden.

Um einige geparkte Fahrzeuge musste "rumgearbeitet" werden...
Um einige geparkte Fahrzeuge musste “rumgearbeitet” werden…

Der Verwaltungsrat hatte auf seiner jüngsten Sitzung den Beschluss gefasst, der aus Bredstedt stammenden Straßenbaufirma Hoff Tiefbau GmbH & CO KG den Zuschlag zu erteilen. „Es lagen nach der Ausschreibung fünf Angebote vor“, erklärte Norbert Gades, ebenfalls Vorstandsmitglied der Versorgungsbetriebe. Die gesamte Baumaßnahme zur Umgestaltung und Modernisierung des Fähranlegers wird ein Volumen von 1,3 bis 1,4 Millionen Euro umfassen. In dieser Maßnahme wird neben der Erneuerung der Straßenbeleuchtung unter anderem auch eine Wasserleitung zwischen der Inselstraße und auf dem Fähranleger ausgewechselt. „Damit bringt das Wasserwerk sein Rohrsystem auch in diesem Bereich auf den neusten Rohrmaterialstandard“, erklärt Waidhas.

„Der Auftragnehmer hat sich verpflichtet durchgängig mit zwei Kolonnen die Arbeiten auszuführen“, erklärt Gades und verweist auf die Sommerpause der Arbeiten, die am 1. Juli beginnt. Bis dahin werden auch Maßnahmen nördlich vom Reedereigebäude ausgeführt. Am 15. September werden dann die Arbeiten fortgeführt.

Print Friendly, PDF & Email

About Thomas Oelers

Thomas Oelers wurde 1966 in Wittdün auf Amrum geboren - ein echtes Inselkind. Nach seiner Schul- und Ausbildungszeit entschied er sich auf der Insel zu bleiben. Heute arbeitet der Vater von 2 Kindern in einem Wittdüner Betrieb als Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister. Seit 2003 recherchiert und fotografiert er als freier Journalist akribisch im Amrum-News Team.

Check Also

Kostenloses E-Tanken Auf Amrum …

Strom von Föhr spendiert Öko-Strom für die neuen Ladestationen Amrum macht e-mobil: Mit vier öffentlichen …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com