Startseite » Hoffi´s Veranstaltungstipps » Hoffis Veranstaltungstipps

Hoffis Veranstaltungstipps

Michael Hoff ist Veranstaltungsleiter der AmrumTouristik

Michael Hoff ist Veranstaltungsleiter der AmrumTouristik

Amrum geht auf den Sommer zu, täglich viele Stunden Sonne, Betrieb an den Stränden, die Temperaturen kommen auch langsam in Schwung, in den nächsten Tagen werden die 20°C sicher geknackt – immerhin! Jetzt im Juni ist die Zeit für kleine, feine Veranstaltungen im Norddorfer Gemeindehaus oder im Nebeler Haus des Gastes. Doch nun stehen zwei größere Highlights vor der Tür, auf die ich Sie nun hinweisen möchte:

 

 

Am Donnerstag, 11.6., findet auf ganz Amrum wieder die Kultour statt, mit 5 Bands in 5 Lokalitäten, die in der Zeit von 13.00 – 17.30 Uhr ständig wechselnd so auftreten, dass jede Formation in jedem Lokal gespielt haben wird. Wenn Sie sich einfach in eine der betreffenden Lokale setzen, können Sie zu jeder vollen Stunde eine andere Band sehen, oder Sie fahren selbständig verschiedene Lokalitäten ab…welche Band Sie dort jeweils erwartet, steht auf einer Übersichtskarte im Flyer, der an den Spielstätten ausliegt oder in Ihrer Tourist-Information zu erhalten ist. Die Lokale sind: in Norddorf das Restaurant „Oomes Hüs“, im Nebeler Dorf das Café „Dörnsk an Köögem“, am Nebeler Strand das Restaurant „Strandpirat“, in Steenodde das Restaurant „Likedeeler“ und in Wittdün das Café „Pustekuchen“. Die Bands/Künstler sind: HeyTwoNight, Beale Street Shuffle, Magnus Landsberg, Crazy Horst und André Closius.

Wenn der Tag sich dann dem Ende neigt, haben die Bands noch lange nicht genug vom musizieren. Sie treffen sich ab 19.30 Uhr in der Kultkneipe „Blaue Maus“ und spielen dort den ganzen Abend drinnen und draußen abwechselnde Konzerte. Die Veranstaltung kostet dann Eintritt (10,- EUR), alle anderen Konzerte sind kostenlos. Beim Abschlusskonzert kann es sein, dass noch bis spät in die Nacht eine Jam Session mit einigen Künstlern aus den verschiedenen Bands zusammen folgt – mein Tipp: das dürfen Sie nicht verpassen. Ich habe einmal selbst bis 03.00 Uhr einer Jam Session gelauscht und war am Ende tatsächlich enttäuscht, dass es schon vorbei sein sollte. Eine Garantie besteht allerdings nicht, das haben Jam Sessions meist so an sich, aber der Konzertabend ist auch ohne letztere ein besonderes Ereignis…

kultour5

Kultur: Phil, Michi und Danny sind dabei, dieses Jahr in drei verschiedenen Formationen

 

 

 

 

 

 

Dann folgt am Samstag, 13.6., um 19.30 Uhr auf der Wittdüner Wandelbahn an der (neu geführten) „Strandbar Seehund“ unser erstes offizielles Rock Open Air Konzert des Jahres am Wittdüner Strand mit der Britpop-Band „Roast Apple“. Die junge Formation aus Nordfriesland um Sänger und Komponist Finn-Bo Lorenzen wird mit eigener Musik ordentlich einheizen, die Strandbar sorgt für das leibliche Wohl, es wird gegrillt, Getränke sind selbstverständlich, der Eintritt ist frei. Leider sagen die Wetterprognosen für Samstag noch Regen an, der sich aber im Laufe des Tages verziehen soll…dann wird das Konzert wie geplant gestartet, gegrillt wird schon ab dem späten Nachmittag…

Roast Apple eröffnet die Open Air Saison am Wittdüner Strand

Roast Apple eröffnet die Open Air Saison am Wittdüner Strand

 

 

 

 

 

 

Damit hat unser Kultur-Sommer definitiv begonnen, auch in der nächsten Woche werden mehrere Veranstaltungen draußen stattfinden. Eine Premiere erlebt dabei der Amrumer Leuchtturm, wenn am Dienstag, 16.6., die Blaskapelle und der Gesangverein „Rüm Hart“ um 19.30 Uhr auf dem Vorplatz zum Konzert bitten, ein exklusives Konzert. Am nächsten Sonntag, 21.6., ist dann wieder die große Sonnenwendfeier auf dem Nebeler Strand geplant, Mit Trachten, Blaskapelle, Shantychor und Feuer auf dem Strand…nach wie vor die größte Kulturveranstaltung des Jahres, doch davon werde ich später berichten.

Kommen Sie uns doch mal besuchen und erleben Sie Kultur und Natur noch in der Ruhe vor den Ferien auf der schönsten Nordseeinsel der Welt.

Herzlich Ihr Michael Hoff

Print Friendly, PDF & Email

Über Michael Hoff

Seit 1986 in die Trauminsel verliebt, hat sich Michael Hoff, Jahrgang 1965, von Hamburg aus nach Amrum begeben, um dort im Tourismus zu arbeiten. Er lebt heute mit Frau und zwei Kindern, die hier geboren sind, in Wittdün. Bei der AmrumTouristik sind Veranstaltungen sein Spezialgebiet. Michael Hoff hat mit “Hoffis Veranstaltungstipps” eine eigene Rubrik, in der er subjektiv die anstehenden Veranstaltungen ankündigt.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com