Home » Sport » TSV Amrum: „F“ überzeugt, „E“ unterliegt

TSV Amrum: „F“ überzeugt, „E“ unterliegt


Wie schon am Wochenende zuvor standen für die Amrumer F- und E-Junioren am letzten Sonntag Heimspiele auf dem Spielplan. Die insulare F-Jugend hatte die SG Dörpum/Drelsdorf II zu Gast – sommerliches Wetter inklusive. Mehr hatten die Amrumer Nachwuchs-Kicker aber nicht an ihre Gäste zu verschenken. Der TSV agierte variabel und kombinationssicher im Offensivbereich und spielte dem Gegner ein ums andere Mal Knoten in die Beine. Zur Halbzeit führte die „F“ von Tomasz Manka und Mathias Claußen verdient mit 5:0 und es sah nicht so aus, als ob die Gäste noch einmal zurückkommen würden.
F-Junioren beim Heimsieg
F-Junioren beim Heimsieg

Nach der Pause waren die TSV-Kicker wegen zahlreicher Ein- und Auswechslungen dann nicht mehr ganz so kombinationsstark und brauchten aus diesem Grund immer wieder ein paar Minuten, um den richtigen Spielrhythmus zu finden. Dennoch schossen die Amrumer im zweiten Durchgang weitere vier Treffer, denen zwei Tore der Gastmannschaft gegenüberstanden. Am Ende siegten die Insulaner also hochverdient mit 9:2 und bleiben mit diesem überzeugenden Erfolg weiterhin in der Erfolgsspur. Die TSV-Tore erzielten Jonathan Hansen, der viermal traf, Daniel und Moritz Kruggel, die beide doppelten Grund zum Jubeln hatten, sowie Rune Claußen, der einen Treffer zum Erfolg beisteuerte.

Für die F-Jugend im Einsatz waren Moje Genzel, Louis Märker (beide TW), Ben Randow, Jonathan Hansen, Ben Laxy, Matthis Bäder, Rune Claußen, Daniel Kruggel, Jakub Manka, Nico Engels, Fynn Friesendorff, Moritz Kruggel und Nick Isemann.
Amrums E-Junioren erwischten keinen guten Tag und mussten eine hohe Niederlage einstecken. Sie hatten die zweite Mannschaft von Hattstedt/Arlewatt zu Gast im heimischen Mühlenstadion. Nach dem furiosen 17:0 in der Vorwoche war mit einem Ergebnis in dieser Höhe nicht zwingend zu rechnen gewesen. Aber die Gäste waren den Insulanern überlegen und konnten zahlreiche eigene Treffer bejubeln. Am Ende siegte die Gastmannschaft mit 20:3. Die Amrumer Tore erzielten Julian Banneck, der zweimal traf, und Yannick Krug. Nächstes Wochenende wollen die Insulaner dann wieder einen Erfolg feiern. Sie müssen auswärts bei der SG Mitte NF II ran.
Für die E-Jugend spielten Johannes Müller (TW), Immanuel Adolph, Max Isemann, Julian Banneck, Paul Jung, Yannick Krug, Tim Lange, Ole Sturm, Jacob Traulsen und Sontje Thomas.
Die aktuelle Tabelle der E-Junioren:
 
Platz
Mannschaft
Spiele
Torverhältnis
Punkte
1.
SG Hattstedt/Arlewatt II
2
30:4
6
2.
MTV Leck
2
24:6
6
3.
TSV Amrum
2
20:20
3
4.
TSV Stedesand
3
10:30
3
5.
SG Mitte NF II
3
5:29
0
 
Print Friendly, PDF & Email

About Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.

Check Also

Tolle Beteiligung beim Kinderringreiten in Nebel …

Sage und schreibe 17 junge Reiterinnen und Reiter in drei Alterskategorien von 4-16 Jahren nahmen …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com