Startseite » Kultur » Sonja Tonn und Thomas Wullschläger in der Blauen Maus – Musikalisches Feuerwerk…

Sonja Tonn und Thomas Wullschläger in der Blauen Maus – Musikalisches Feuerwerk…

Mit dem Auftritt von Sonja Tonn und Thomas Wullschläger, kurz Wulli, hat Jan von der Weppen wieder einmal ein gutes Händchen bei der Auswahl der Künstler, die in seiner Kultkneipe auftreten bewiesen. Die Blaue Maus dürfte mittlerweile nicht nur über eine schier unendliche Sammlung an Whiskysorten verfügen, sondern auch dem Anspruch des Konzertstandortes mit den meisten Liveauftritten gerecht werden. So treten allein in dieser Woche drei Bands auf der kleinen aber feinen Bühne auf.

...was Spaß bringt und dabei ein gutes Gefühl haben...

…was Spaß bringt und dabei ein gutes Gefühl haben…

Sonja und Wulli, die aus Nürnberg und Erlangen angereist sind, als auch die Musiker der „Tüdelband“(26. und 27.04) aus Hamburg und von „Landrock“ (29. und 30.04.) aus Dithmarschen gehören zu guten Bekannten der letzten Jahre. Sie alle verstanden es, die Besucher zu begeistern und somit dem Konzept, speziell in der Vor- und Nachsaison den Gästen und Einheimischen gute Unterhaltung zu bieten, zum Erfolg zu verhelfen. Und das bei generell freiem Eintritt.

Wer am Sonntag und Montag die wirklich grandiosen Auftritte von Sonja und Wulli erlebt hat, der konnte der Ankündigung „eine geballte Ladung Power und Gefühl aus Erlangen“ nur beipflichten. Die unglaubliche Stimme von Sonja gepaart mit dem bemerkenswerten Gitarrenspiel von Wulli, eingerahmt in gute Unterhaltung, ließen die Besucher des Abends gar nicht zur Ruhe kommen. „Es war schon eine echte aber sehr schöne Aufgabe für uns, dem Programm aus gefühlvollen als auch mitreißenden Klängen und druckvollem Gesang sowie humorvollen Beschreibungen der Lieder zu folgen“, gestand eine Besuchergruppe. „Immerhin wollten wir keine Pointe des Duos verpassen und mitklatschen und herzhaftes Gelächter gehörten natürlich genauso dazu“.

Bei der Harmonie und Zutraulichkeit auf der Bühne hätte man auch im Alltag ein Paar vermutet. „Der Wulli ist 51 hat eine Freundin und einen 21-jährigen Sohn und ich lebe mit meinen beiden Töchtern (17 und 20) zusammen lacht die vor fast sechszehn Jahren 30 gewordene Sonja. Das Rezept der Beiden ist, sie machen das, was ihnen Spaß bringt und sie dabei ein gutes Gefühl haben. „Darum singen wir zum Beispiel auch nicht atemlos“, lacht Sonja. Wir haben uns aufs Du geeinigt.

Vor elf Jahren haben sich Sonja und Wulli kennengelernt. Sonja stand vor Wullis Kneipe, dem Strohhalm“ in Erlangen. „Ich brauchte nach einer wahren Ochsentour dringend einen Kaffee und dachte beim Reingehen, dass die Pausenmusik ja echt gut ist. Allerdings hätte ich nie gedacht, dass Wulli Wullschläger und seine Band dafür verantwortlich zeichneten. Vor der Bühne angekommen hab ich wohl so geschaut, dass Wulli nichts Besseres vorhatte, als mich vorzustellen und auf die Bühne zu holen“. „Die will auf die Bühne“, erinnert sich Thomas. Zwei Stücke später war es dann soweit. Sonja stand auf der Bühne und beeindruckte alle 80 Anwesenden mit ihrer Stimme. „Ich habe dort gemerkt, dass ich sechszehn Jahre nicht das gemacht habe, was mir gefällt“, strahlt die gelernte Erzieherin und Altenpflegerin.

Nun sind sie absolut bühnenerfahren und echte Profis, die es verstehen mit ihrem Repertoire quer durch die Musikrichtungen zu begeistern. Wer noch mehr über Wulli und Sonja wissen möchte, kann sich auf der Website www.wulliundsonja.de informieren.

Auf www.blauemaus-amrum.de sind die weiteren Konzerte nachzulesen. Es lohnt sich.

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Thomas Oelers

Thomas Oelers wurde 1966 in Wittdün auf Amrum geboren - ein echtes Inselkind. Nach seiner Schul- und Ausbildungszeit entschied er sich auf der Insel zu bleiben. Heute arbeitet der Vater von 2 Kindern in einem Wittdüner Betrieb als Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister. Seit 2003 recherchiert und fotografiert er als freier Journalist akribisch im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com