Home » Kultur » Affenstarke Stimmung mit der Monkey Riot Gang …

Affenstarke Stimmung mit der Monkey Riot Gang …


Zum Saisonabschluss wurde in der bis auf den letzten Platz gefüllten Blauen Maus ein letztes Mal kräftig abgerockt. Mit der Monkey Riot Gang hieß es: Rein ins Petticoat und los geht’s mit Rock`n` Roll und Rockabilly!

Kräftig abgerockt... Die Monkey Riot Gang
Kräftig abgerockt… Die Monkey Riot Gang

Mittlerweile machen die drei Musiker schon fünf Jahre miteinander Musik. Michi (Gitarre und Gesang), Andrej (Bass und Gesang) und David am Schlagzeug haben in den letzten Jahren einiges auf die Beine gestellt, und grad vor einigen Tagen ihre zweite CD „One more please“ auf einer Album Release Show in Ulm vorgestellt.

Der Musikstil der Monkey Riot Gang ist eigenwillig und speziell. So bezeichnen sich die drei auch lachend selbst. „Wir wollen, dass die Leute Spaß auf unseren Konzerten und Events haben“.  Klassische Songs von Chuck Berry oder Elvis Presley oder auch gesungene Kuchenrezepte vom „Banana Cream Pie“ oder die Liebe zum Bier covern und interpretieren die Jungs auf ihre eigene Weise. Mal laut, mal leise, mal flott, mal langsam- jeder Song hat seine eigene, persönliche Note.

Dem Mauspublikum wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Gastsängerin „Eve“ bezauberte im zweiten Teil der Show mit ihrer tollen Stimme, die wie die Faust aufs Auge zur Musik und zur Band passt. Auf der zweiten CD ist Eve stark mit eingebunden als Hauptstimme sowie im Background, in den von der Band eigenen komponierten Songs.

Zufrieden mit dem Abend... Gastwirt Jani Maus
Zufrieden mit dem Abend… Gastwirt Jani Maus

Michi, Andrej und David, im wirklichen Leben in den Bereichen Werbung, Online Druckerei und als Lehrer tätig leben in Ulm, üben so oft wie möglich miteinander und sind viel und gern zu Auftritten unterwegs. Deutschland, Italien, Österreich und die Schweiz waren bisher ihre Tourziele. Sie freuen sich auch auf ungewöhnliche Auftrittsorte- zum Beispiel würden sie gern mal auf einem Ausflugsboot spielen oder in einer Straßenbahn- na dann, Bahn frei!

Die Stimmung stieg stetig an, und so wurde später kräftig „abgerockt“- auf der Tanzfläche und sogar hinterm Tresen ….alles in allem eine gelungene, affenstarke Saisonabschlussparty 2016 mit tollen Künstlern. Nun gehen Jani Maus und seine Crew in die wohlverdiente Winter-Mauspause. Geniesst es, vielen Dank und bis bald!

Print Friendly, PDF & Email

About Susanne Jensen

Susanne Jensen wurde 1965 in Hamburg geboren. In Appen bei Pinneberg aufgewachsen, kam sie nach der Erzieherausbildung 1985 auf die Nordseeinsel. Die Mutter von zwei heut erwachsenen Söhnen arbeitete anfangs einige Jahre in der Fachklinik Satteldüne und war dann von1992 bis 2016 als Erzieherin in den Kindergärten Wittdün und Nebel beschäftigt. Nun ist Susanne wieder tätig als Erzieherin in der Fachklinik Satteldüne.

Check Also

Amrum-Ferien voll künstlerischer Arbeit …

„Während der Schulzeit hatte ich für eigene künstlerische Arbeiten kaum Zeit. Da waren die Ferien …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com