Startseite » Sport » TSV Amrum bei Berlin Open vertreten

TSV Amrum bei Berlin Open vertreten

 

Britta Lindner vorne

Für Leene Motzke und Britta Lindner, zwei wettbewerbserprobte Tänzerinnen der Line Dance-Sparte des TSV Amrum, standen Ende März die Berlin Open auf dem Turnierplan. Im Rahmen dieses internationalen Turniers der World Country Dance Federation (WCDF), an dem Tänzerinnen und Tänzer aus zahlreichen Ländern teilnahmen, wurde gleichzeitig auch die Deutsche Meisterschaft ausgetragen.

Leene Motzke

Beide Tänzerinnen traten in den Wettbewerbskategorien Classic und Modern an, Leene Motzke zusätzlich noch in Choreografie. Hier belegte sie am ersten Wettkampftag mit „Dance Off“ den vierten Platz. Britta Lindner tanzte in der ersten Runde der Kategorie Classic Novice Crystal und qualifizierte sich für den nächsten Durchgang.

Einen Tag später ging Leene Motzke in Classic Teen Newcomer an den Start, landete mit dem Tanz „Rise and Fall“ auf Platz drei und kam insgesamt auf den achten Rang. Diesen Platz nahm sie auch in der Kategorie Modern Basic Teen ein.

Hervorragenden zweiten Platz

Britta Lindner trat an Tag zwei in der zweiten Runde Classic Novice Crystal an und zog in die Finalrunde ein. In der Kategorie Modern Basic Chrome tanzte sie sich auf einen hervorragenden zweiten Platz. Am letzten der drei Turniertage stand dann das Finale in der Kategorie Classic Novice Crystal auf dem Programm. Mit zwei Tänzen schaffte es Britta Lindner auf Platz drei und vier. Insgesamt landete sie auf Platz sieben. Nach den Auftritten bei den Berlin Open zogen die Tänzerinnen, die vor Ort moralische Unterstützung von anderen Aktiven der Amrumer Line Dance-Sparte erhielten, ein positives Fazit. Britta Lindner sprach anschließend von einem „guten Start in die neue Tanzsaison 2017“. Der nächste Termin ist im Tanzkalender auch schon dick angestrichen: Am 13. Mai geht es für die Tänzerinnen zum 11. Northern Country Western Dance Cup, der im Tanzsportzentrum des HSV ausgetragen wird.

Print Friendly, PDF & Email

Über Matthias Dombrowski

Matthias Dombrowski wurde 1994 auf Amrum geboren und verbrachte hier auch Kindheit und Schulzeit bis zur mittleren Reife. Nach dem Abitur in Dänemark ging es für ihn nach Hamburg, wo er seit Oktober 2016 Sport-Management studiert. Schon mit 15 schrieb er seinen ersten Artikel für Amrum-News. Sport ist sein Thema und genau darüber berichtet er seit 2009 im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com