Startseite » Über Land ... » Von Amrum nach Helgoland und mit der „MS Koi“ zur Houseboat-Party…

Von Amrum nach Helgoland und mit der „MS Koi“ zur Houseboat-Party…

Nach den guten Erfahrungen im vergangenen Jahr bietet die Adler Reederei auch in diesem Sommer wieder ein attraktives und regelmäßiges Angebot von Ausflugsfahrten zur Hochseeinsel Helgoland an. Bis zum 30. Oktober 2017 geht es jeden Montag mit der „MS Adler-Express“ von Nordstrand über Wittdün/Amrum und Hörnum/Sylt direkt zum roten Felsen. Für die Fahrgäste von Amrum, beginnt die Reise um 9:40, die Rückkehr ist für 18:45 Uhr geplant.

„MS Adler-Express“ Foto Buzzalla

Deutschlands einzige Hochseeinsel besteht aus der rund 1 km² großen Hautinsel und der etwa 0,7 km² großen Insel Düne und liegt in der Deutschen Bucht, etwa 67 Kilometer südwestlich von Sylt, 47 Kilometer westlich der Westküste der Halbinsel Eiderstedt bzw. 57 Kilometer nordwestlich von Cuxhaven an der niedersächsischen Küste. Helgoland ist auf jeden Fall eine Reise wert und hat für alle etwas zu bieten. Kulinarisches, zollfreien Einkauf oder interessante Themenwege zu Geschichte, Kultur und Natur. Vor Ort haben die Fahrgäste dann ca. 3 Stunden Aufenthalt. Genug Zeit also um die Insel zu erkunden. Ein Rundweg führt über das sogenannte Mittelland am Klippenrand entlang zur „Langen Anna“, einer 50m hohen und 25.000 Tonnen schweren freistehenden Felsnadel, dem Wahrzeichen der Insel. Kurz davor passiert man den Pinneberg, die höchste Erhebung des gleichnamigen Kreises, zu dem Helgoland gehört. Am Wegesrand informieren Schautafeln über Wissenswertes zum Thema Natur, Kultur, und Geschichte. Im Unter- und Oberland laden zahlreiche Cafés und Restaurants zur gemütlichen Einkehr und zum verweilen ein. Kein Geheimnis ist, dass man auf Helgoland zoll- und Mehrwertsteuerfrei einkaufen kann. Bitte beachten Sie hierbei aber unbedingt die geltenden Zollfreimenegen.

Der Fahrpreis für Erwachsene beträgt 60,50 € und für Kinder (6-14 Jahre) 35,90 €. Darüber hinaus wird ein Familienticket (2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder) für 155,90 €. Die Fahrkarten sind entweder direkt an Bord sowie bei der W.D.R.  und der AmrumTouristik am Fähranleger (Reedereigebäude) erhältlich. Weitere Informationen zum Fahrplan und zur Buchung finden sie im Internet unter www.adler-schiffe.de oder unter telefonisch unter 04651/ 9870 888.

Partyschiff „MS Koi“ Foto: Adler Reederei

Am Pfingstsamstag (03.06.17) sticht das Partyschiff „MS Koi“ erneut von Amrum und Föhr aus in See. Das Schiff wurde 1980 in der Husumer Schiffswerft gebaut und war jahrelang sowohl in der Nord- und Ostsee unterwegs und wurde bei zahlreichen Törns auch zum beliebten zollfreien Einkauf genutzt. Seit dem Jahr 2005 gehört sie zur Reederei Adler-Schiffe und fuhr dort bis zu ihrer Verwandlung unter dem Namen „Adler-Dania“ als Ausflugsschiff. Im Frühjahr 2014 wurde sie dann zum vielseitigen Veranstaltungsschiff umgebaut und kreuzt seitdem für Charterfahrten und als modernes Event- und Partyschiff an der Nord- und Ostseeküste.

Die Houseboat-Party beginnt auf Föhr und endet kurz nach Mitternacht auf Amrum. Interessierte nehmen die Fähre um 17.25 Uhr von Amrum zur Fährt nach Föhr (bereits im Ticketpreis enthalten), von wo die „MS Koi“ um 19.00 Uhr ablegt. Nach mehr als fünf Stunden Party legt das Schiff dann gegen 0:15 Uhr wieder im Hafen von Wittdün an. Und für alle die dann immer noch nicht genug vom feiern haben, geht es dann zum weiterfeiern mit dem „Discobus“ direkt weiter in die Discothek „54°Nord“ nach Nebel, wo auf alle Fahrgäste der „MS Koi“ ein kostenloses Freigetränk wartet. Tickets zum Preis von 31,50 Euro sind bei der W.D.R. auf Amrum und Föhr, bei der Amrum-Touristik oder online unter. www.ms-koi.de erhältlich.

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com