Startseite » Sport » Amrumer Floorballer unterwegs…

Amrumer Floorballer unterwegs…

Einige Floorballer des TSV Amrum trainierten eine Woche beim Star Camp in Schweden. Seit dem Jahr 2000 bietet der schwedische Unihockey-Verein Pixbo Wallenstam dieses Trainingscamp Sommer für Sommer an. Zum sechsten Mal in Folge waren Sportler von Amrum mit dabei, die sich gemeinsam mit Aktiven von Föhr auf den Weg machten.

Die Amrumer Mannschaft

Mehrmals täglich wurden die Floorballer im Training gefordert. Neben Technik- und Taktikeinheiten kam auch die Spielpraxis nicht zu kurz. Die Tipps und Tricks erhielten die TSV-Sportler wie in den Vorjahren von schwedischen Profi-Floorballern. Für die Torhüter gab es dieses Mal ein besonderes Schmankerl: Der Torwart-Trainer der kanadischen Nationalmannschaft zeigte den jungen Ballfängern, wie sie ihre Kontrahenten in Angst und Schrecken versetzen können. Im Star Camp geht es vor allem darum, dass die Sportler mit Gleichaltrigen aus anderen Ländern in Kontakt kommen. Das hat auch in diesem Jahr wieder funktioniert. Insgesamt waren Jugendliche aus neun verschiedenen Nationen in der Halle aktiv, darunter auch Sportler aus China, Litauen und Spanien.

Neben den täglichen Trainingseinheiten hatten die Amrumer Zeit dafür, sich beim Baden, beim Einkaufen oder beim Sightseeing in Göteborg von den anstrengenden Stunden in der Halle zu erholen. TSV-Trainer Nick Jürgensen und Betreuer Christian Klüßendorf zeigten sich nach dem erneuten Besuch des Star Camps sehr zufrieden. „Die Spieler konnten von den Profis wieder so viel lernen und neue Ideen für ihr Spiel mit nach Amrum nehmen. Das Training bringt jeden Einzelnen weiter und hilft dabei, die eigene Leistung zu verbessern“, sagte Coach Nick Jürgensen nach der Rückkehr auf die Insel und fügte hinzu: „Im Star Camp sehen unsere Spieler, wie Floorball richtig gespielt wird“.

Für den TSV Amrum am Ball waren Franziska Banneck, Malin Schade, Dewin Beiß, Liv Bendixen, Kira Volkmer, Nela Friedrichs, Valentin Quaas, Jaap Oke Tadsen, Felix Fetting und Janne Schult.

Print Friendly, PDF & Email

Über Matthias Dombrowski

Matthias Dombrowski wurde 1994 auf Amrum geboren und verbrachte hier auch Kindheit und Schulzeit bis zur mittleren Reife. Nach dem Abitur in Dänemark ging es für ihn nach Hamburg, wo er seit Oktober 2016 Sport-Management studiert. Schon mit 15 schrieb er seinen ersten Artikel für Amrum-News. Sport ist sein Thema und genau darüber berichtet er seit 2009 im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com