Startseite » Maritimes » Die Wyker Dampfschiffs-Reederei muss weiter auf die Auslieferung der neuen Doppelendfähre warten …

Die Wyker Dampfschiffs-Reederei muss weiter auf die Auslieferung der neuen Doppelendfähre warten …

Die Norderaue wird gerade ausgerüstet.

Die Wyker Dampfschiffs-Reederei (WDR) muss sich weiterhin in Geduld üben und einen neuen Termin für die Taufe der neuen Doppelendfähre „Norderaue“ festlegen. Der Termin, der aufgrund des zügigen Bauverlaufs ursprünglich bereits für den Jahreswechsel vorgesehen und dann auf Ostersamstag verschoben worden war, kann nun erneut nicht eingehalten werden.

„Aus verschiedenen wichtigen Gründen ist die Durchführung der ursprünglich für Ostersamstag geplanten Schiffstaufe leider nicht möglich und muss deswegen verschoben werden“, teilt die Reederei auf ihrer Facebook-Seite mit. Aber aufgeschoben sei nicht aufgehoben. „Wir halten Sie auf dem Laufenden und werden Ihnen das neue Datum rechtzeitig auf faehre.de und über Facebook bekannt geben“, so die Reederei.

Die WDR-Geschäftsführer Axel Meynköhn gegenüber der Presse erklärte, gehe man bei der Reederei davon aus, dass die Taufe Anfang Juni stattfinden wird. Seit rund drei Wochen befinde sich die „Norderaue“ in der letzten Ausrüstungsphase, heißt es dazu auf der Homepage der Reederei. Die letzten Ausrüstungs- und Einrichtungsgegenstände würden an Bord montiert und gleichzeitig die technischen Systeme an Bord abgenommen.

Die Fahrgäste sind von dem Aufschub der Schiffsauslieferung nicht betroffen, teilte Axel Meynköhn der lokalen Presse mit.

Print Friendly, PDF & Email

Über Thomas Oelers

Thomas Oelers wurde 1966 in Wittdün auf Amrum geboren - ein echtes Inselkind. Nach seiner Schul- und Ausbildungszeit entschied er sich auf der Insel zu bleiben. Heute arbeitet der Vater von 2 Kindern in einem Wittdüner Betrieb als Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister. Seit 2003 recherchiert und fotografiert er als freier Journalist akribisch im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com