Home » Politik » Neues aus der Gemeinde Nebel …

Neues aus der Gemeinde Nebel …


Nachdem die Gemeinden Wittdün und Norddorf bereits Ende des letzten Jahres ihre Haushalte vorgestellt haben, hat jetzt auch die Gemeinde Nebel auf der letzten Gemeinderatssitzung den Haushaltsentwurf für die Gemeinde und die Amrum Touristik Nebel verabschiedet.

Der Ergebnishaushalt weist Erträge von 2.242.300 € und Aufwendungen von 2.206.100 € und somit einen Jahresüberschuss von 36.200 € aus.

Aufgrund der soliden Finanzkraft erhält die Gemeinde Nebel im Jahr 2019 keine Schlüsselzuweisung, sondern muss 50.112 € Finanzausgleichsumlage zahlen. Im Vergleich zu den beiden anderen Gemeinden auf Amrum hat die Gemeinde Nebel deutlich höhere Steuereinnahmen. So werden für die Einnahmen der Gewerbesteuer beispielsweise 600.000 € angesetzt, in Wittdün sind es 460.000 € und in Norddorf 432.000 €.

Parkplatz Nebeler Strand

Die Amtsumlage erhöht sich um knapp 2 % auf etwa 620.000 € und die Kreisumlage beträgt 474.000 €. Die Gemeinde Nebel trägt mit 41,15 % /291.615 € (Wittdün:29,80%; Norddorf: 29,05%) den größten Anteil an der Zweckverbandsumlage. Als Zentralgemeinde erhält die Gemeinde Nebel 179.600 € Schlüsselzuweisungen für übergemeindliche Aufgaben.

Für das Haushaltsjahr 2019 hat die Gemeinde neue Investitionen von 267.700 € geplant. Projekte sind die Digitalisierung der Regenwasserkanäle, Oberflächenentwässerung Parkplatz Nebeler Strand, Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED, Hochwasserschutz und weiterer Ausbau der Breitbandtechnik. Da einige Projekte schon im Jahr 2018 eingeplant und nicht durchgeführt worden sind, wurden die entsprechenden Haushaltsmittel von 2018 nach 2019 verschoben.

Die Liquidität der Gemeinde Nebel beträgt zur Zeit komfortable 1.578.729 € ( Nordorf : 429.308 € ; Wittdün: -762.909 €) und damit ist Nebel für zukünftige Projekte  gut gerüstet.

Bei der Amrum Touristik Nebel stehen Erträge von 1.066.100 € den Aufwendungen von 1.037.400 € gegenüber. Haupteinahmen sind Kurtaxe, Fremdenverkehrsabgabe und Mieten/Pachten.

An Investitionen sind 75.000 € eingeplant (Planungskosten Neubau Haus des Gastes, Spielgeräte, neuer Traktor). Die Maßnahme „ITI Strandübergänge“ war mit 334.000 EUR im Wirtschaftsplan 2018 veranschlagt. Die Mittel werden nach 2019 übertragen. Da die Maßnahme voraussichtlich mit 50% gefördert wird, beträgt der Eigenanteil 167.000 €.

Haus des Gastes

Wie Bürgermeister Bendixen berichtete, war die Ausschreibung für weitere Breitbandanschlüsse nicht erfolgreich. Die Gemeinde hatte hierfür zusätzliche 80.000 € bereitgestellt. Das Projekt soll überarbeitet und neu ausgeschrieben werden.

Aus aktuellem Anlass wurde nochmals darauf hingewiesen, dass keine Haustiere in der Vogelkoje Nebel ausgesetzt werden dürfen. Wie berichtet, waren einige Zwerghühner ausgesetzt worden, die mittlerweile dem Tierhaus Föhr übergeben wurden.

Die Gemeindevertretung unterstützt den Antrag der Nebeler Feuerwehr auf ein neues Feuerwehrfahrzeug. Wie in Wittdün und Norddorf muss ein über 30 Jahre altes Fahrzeug ersetzt werden. Der Antrag wird an den dafür zuständigen Zweckverband weitergeleitet.

Wie schon mehrfach berichtet, ist der Zustand der wassergebundenen Wege nach ergiebigen Regenfällen an einigen Stellen immer wieder problematisch. Es entstehen große Pfützen und das Wasser kann nicht richtig ablaufen. Im Frühjahr letzten Jahres wurde beschlossen, zwei  „Teststrecken“ mit anderer Profilierung und entsprechend gestalteter Bankette zu erstellen. Diese Maßnahme soll jetzt im März in Angriff genommen werden.

Print Friendly, PDF & Email

About Ralf Hoffmann

Ralf Hoffmann wurde 1955 in Schleswig geboren und zog mit seinen Eltern und Geschwistern 1962 nach Amrum. Nach dem Abitur in Niebüll studierte Ralf Luft und Raumfahrttechnik in Berlin. Die ersten 6 Berufsjahre verbrachte er als Entwicklungsingenieur bei VW und danach wechselte er als Aerodynamischer Entwicklungsingenieur zu Ford nach Köln. Als Leiter der Aerodynamischen Entwicklung für Ford Europa und die letzten 15 Jahre als Manager Aerodynamik und Motor- und Komponentenkühlung war er weltweit verantwortlich und viel unterwegs, um die jeweiligen Prototypen unter Hitze und Kälte zu testen. Nach all den Jahren auf dem Festland sind Ralf und seine Frau Karin nun wieder nach Amrum zurückgekehrt.

Check Also

GV Wittdün April 2019 …

Bevor die endgültige Genehmigung der Kommunalaufsicht über die neue Hauptsatzung der Gemeinde Wittdün vorliegt, nutzte …