Hoffis Veranstaltungstipps – Pfingsten II


Michael Hoff ist Veranstaltungsleiter der AmrumTouristik

Am Pfingstmontag, 6.6., folgt die 3. Open Air Veranstaltung an 3 Tagen: nach zuletzt 2019 wird der lang ersehnte Deutschlandweite Mühlentag auf Amrum wieder gefeiert. Den Start macht ein hochattraktiver Familiengottesdienst mit der St.-Clemens-Kirche auf der Mühlenwiese um 11.00 Uhr – kommen Sie rechtzeitig und sichern Sie sich Plätze. Danach öffnet die Mühle ihre Pforten und lädt zum Tag der offenen Mühle, mit vielen Führungen und Heimatmuseum im Innern. Außen auf der Wiese gehen dann die Versorgungsstände auf mit Kaffee und Kuchen, Wurst, Pommes und Getränken. Gegen 12.30 Uhr startet der Mädchen Musikzug Neumünster, mit Tambour-Majorin vorweg, vor der Kirche und marschiert zur Mühlenwiese, um dort um 13.00 Uhr ein Platzkonzert zu geben. Gegen 15.00 Uhr erwarten wir dann den Amrumer Shantychor und die Amrumer Trachtengruppe – nehmen Sie gerne einen Fotoapparat mit, denn Sie können attraktive Fotos der Trachten vor der Mühle machen! Gegen 17.00 Uhr endet dann der Mühlentag.

 

Der Mädchen Musikzug bleibt nach dem Auftritt an der Mühle nicht tatenlos, sondern marschiert in Wittdün ca. 14.45 Uhr ab Edeka Marcussen über die Inselstraße, Strandstraße und untere Wandelbahn bis zur „Strandbar Seehund“ und gibt dort ca. 15.15 Uhr erneut ein Platzkonzert. Anschließend geht es zur Fähre und gleich zurück nach Neumünster.

Am Dienstag, 7.6., erwartet uns dann wieder ein kulturelles Highlight im Norddorfer Gemeindehaus, dieses Mal steht Kabarett auf dem Programm. Robert Griess aus Köln besticht durch eine spitze Zunge und weiß diese sehr wohl einzusetzen, um das Publikum in seinen Bann zu ziehen und zum Lachen zu bringen. An diesem Abend präsentiert er sein neues Programm „Apokalypso Baby“, ein satirisches Feuerwerk der Extraklasse! Karten kosten 20,- EUR und sind erhältlich im Vorverkauf in allen Büros der AmrumTouristik und an der Abendkasse ab 19.00 Uhr.

 

Dann beruhigt sich die Lage wieder ein bisschen, bis am Freitag mit den „Latvian Voices“ ein sehr attraktives A Cappella Ensemble von internationalem Rang seine Amrum-Premiere feiert – doch davon werde ich später berichten.

Ich sende sonnige Grüße vom Fähranleger

Herzlichst Ihr Michael Hoff

Print Friendly, PDF & Email

Über Michael Hoff

Seit 1986 in die Trauminsel verliebt, hat sich Michael Hoff, Jahrgang 1965, von Hamburg aus nach Amrum begeben, um dort im Tourismus zu arbeiten. Er lebt heute mit Frau und zwei Kindern, die hier geboren sind, in Wittdün. Bei der AmrumTouristik sind Veranstaltungen sein Spezialgebiet. Michael Hoff hat mit “Hoffis Veranstaltungstipps” eine eigene Rubrik, in der er subjektiv die anstehenden Veranstaltungen ankündigt.

schon gelesen?

Hoffis Veranstaltungstipps

Die Herbstferien haben begonnen und mit ihnen echtes Herbst-Wetter: stürmische Schietwetterlagen wechseln sich ab mit …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com