Startseite » Über Land ... » Es wird gespart und gegeben…

Es wird gespart und gegeben…

Auch in diesem Jahr hatte der Vorstand des Sparclub “Muschelsucher” wieder viel im Gepäck, als er einen Kaffee rund um den Nikolausnachmittag für die Bewohner des DRK Ortsvereins Amrum ausrichtete.

Eine kleine Adventsüberraschung...

Eine kleine Adventsüberraschung…

Mit selbst gebackenen Kuchen, Muffins und Torten hatten sich die Mitglieder des Sparclub mächtig ins Zeug gelegt. Bei Kerzenschein und winterlichen Temperaturen genossen alle den gemütlichen Nachmittag, an dem jeder Bewohner noch eine kleine Nikolausüberraschung bekam. Thore Blome, Jenny Klisch, Walter Pedersen und Steffi Preuß überreichten im Namen aller Mitglieder des Sparclub Muschelsucher einen Scheck über 400,-€ und Thore Blome aus seinem Uhren- und Schmuckgeschäft “Letj Schmuckkasje” einen Scheck über 250,-€ an den zweiten Vorsitzenden des Ortsvereins Stefan Theus. “Jeden Monat wird ein Extra-Euro gespendet und am Ende des Jahres richten wir einen Adventskaffee aus und überreichen unsere Spende. Wir möchten Freude hier vor Ort schenken und so ist auch dieser gemeinsame Nachmittag Tradition geworden”, erzählt Thore Blome.

v.l.n.r: Walter Pedersen, Jenny Klisch, Stefan Theus, Steffi Preuß und Thore Blome

v.l.n.r: Walter Pedersen, Jenny Klisch, Stefan Theus, Steffi Preuß und Thore Blome

Seit 13 Jahren setzt sich der Sparclub immer wieder für soziale Projekte ein, die sich auf Amrum und die nähre Umgebung konzentrieren. “Wer Lust hat bei uns mitzumachen, ist herzlich eingeladen dabei zu sein, wir freuen uns über neue Mitglieder”, berichtet Thore Blome und erwähnt, dass sie ein aktiver Sparclub sind. Erst Anfang Oktober sammelte er für die Flüchtlingsfamilien in Niebüll (Undine Bischoff berichtete). Jeder Euro ist am Ende des Jahres zu einer anerkennenden Summe angewachsen und Stefan Theus bedankte sich herzlich für den Scheck an den Ortsverein, der zweckgebunden eingesetzt werden wird.

Print Friendly, PDF & Email

Über Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com