Startseite » Kultur » Nicht nur die Damen erreicht – Ole Maibach begeisterte mit einer tollen Stimmenvielfalt…

Nicht nur die Damen erreicht – Ole Maibach begeisterte mit einer tollen Stimmenvielfalt…

„Derzeit sind wir noch einmal fast unter uns“, beschrieb Veranstaltungsleiter Michael Hoff eingangs den Liveauftritt von Ole Maibach in der „Kaffeeflut“ in Wittdün. Umso mehr freute es ihn, dass ein junger Musiker mit lokalen Wurzeln verpflichtet werden konnte. Zumal der gebürtige Büsumer, der in Husum aufs Gymnasium gegangen ist, sowohl vor kleinerem Publikum als auch auf dem „The BossHoss“ Konzert im vergangenen Jahr vor rund 8000 Musikfans aufgetreten ist. „Für mich hat der Auftritt mit der direkten Nähe zum Publikum, wie ich es hier auf Amrum erlebe und bereits im vergangenen Jahr im „Pustekuchen“ erlebt habe, noch mehr Nervenkitzel als vor solch einer großen Menge wie auf einem Event zu spielen“, verrät der 23-jährige,der bereits in der zweiten Klasse die Gitarre für sich entdeckte. Die Anspannung könne nur noch von einem Vorspielen vor den Eltern übertroffen werden. „Meine Eltern haben mir den Hang zur Musik aber nicht in die Wiege gelegt“, erklärt der Musiker verschmitzt. Derzeit studiert er im sechsten Semester Musik in Hamburg und sein Traum wäre natürlich von der Musik auch Leben zu können. Dabei ist sein großes Entertainmentvorbild Robbie Williams.

Ole Maibach

Ole Maibach

Mit seinem sympathischen Auftritt und dem Geständnis zum Hänger, da wurde dann die kleine Kooperationsschwäche mit seiner neuen Loopstation mit Humor abgearbeitet, hatte Ole Maibach schon die Sympathien auf seiner Seite. Eigenkompositionen als auch Coverstücke zeigten ihre Wirkung und nicht nur Liebhaber zur gefühlvollen und romantischen Musik kamen auf ihre Kosten. „Solch eine tolle Stimme mit solch einer Bandbreite hätte ich heute Abend nicht erwartet, ich bin absolut begeistert“, schwärmt eine auf Amrum urlaubende Schweizerin.

In seinen Liedern, die meistenteils auf seiner derweil ersten CD „Lucky Man“ gebrannt sind, beschreibt Ole Maibach Gefühle wie Trennung, Freude, Schmerz, Liebe, Hoffnung oder auch Angst. „Ihr seid ja hartnäckig“, amüsierte sich Maibach nach der dritten Zugabe, bevor er den Auftritt mit einem gekonnten Cover von Britney Spears abschloss.

„Ich habe noch nie einen Künstler gehört, der seine Sympathie zu einem Zigarettenautomaten besingt“, amüsiert sich ein zufriedener Gast bei einem späteren Getränk und Salzstangen mit Ole. Man hat sich auf das Du geeinigt. Natürlich gibt es auch hier eine Geschichte zu, die unter anderem von einem weiter entfernten Kiosk erzählt. Halt Luxusprobleme.

Für die Gastgeberin Nina Drews stand an diesem Abend bereits fest, dass ein weiterer Auftritt im Sommer ein Muss sein sollte. Die Rückmeldungen der Besucher des Abends und die vielen Abgriffe der käuflich zu erwerbenden CD „Lucky Man“ bestärkten ihre eigene Begeisterung für die Musik als auch den Künstler Ole Maibach. „Schade, dass das Wetter nicht auch heute mitgespielt hat und wir die Veranstaltung nicht nach draußen verlegen konnten“, so die Betreiberin der „Kaffeeflut“. Also Ole Maibach bis bald. Weitere Infos und Termine für seine Auftritte auf www.olemaibach.com

Print Friendly, PDF & Email

Über Thomas Oelers

Thomas Oelers wurde 1966 in Wittdün auf Amrum geboren - ein echtes Inselkind. Nach seiner Schul- und Ausbildungszeit entschied er sich auf der Insel zu bleiben. Heute arbeitet der Vater von 2 Kindern in einem Wittdüner Betrieb als Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister. Seit 2003 recherchiert und fotografiert er als freier Journalist akribisch im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com