Home » Kultur » „Girls, Girls, Girls“, Die Elbfräulein verzaubern das Amrumer Publikum…

„Girls, Girls, Girls“, Die Elbfräulein verzaubern das Amrumer Publikum…


Auch das zweite Gastspiel der „Elbfräulein“ auf der Insel Amrum war wieder ein großer Erfolg! Mehr als 200 Zuschauer waren erwartungsfroh ins Norddorfer Gemeindehaus gekommen. Und sie sollten ihren Besuch in keinster Weise bereuen. Vor rund Anderthalb Jahren hatte das vierstimmige Vokalensemble an gleicher Stelle ihr umjubeltes Amrum-Debüt gegeben. Das Publikum erlebte an diesem Abend einen Hauch von Nostalgie und eine gelungene Zeitreise in die goldenen Jahrzehnte der Neunzehnhundert 20er und 30er Jahre.

Bringen Ihren Charme gut rüber...
Bringen Ihren Charme gut rüber…

Das Ensemble „Elbfräulein“ besteht aus vier Hamburger Mädels, den Fräulein Frauke, Nike, Tina und Svenja sowie ihrem Maestro Peter, die fern ab der heutigen Rock- und Popmusik besonders die Melodien längst vergangener Zeiten zu ihrer Herzensangelegenheit erklärt haben.

Gerüchten zufolge ist die Idee zu den „Elbfräulein“ in einer Partylaune entstanden. Mit der Zeit hat sie sich jedoch zu einer wahren Erfolgsgeschichte entwickelt. Und die vier Hamburgerinnen, die alle einem geregelten Berufsleben nachgehen, brennen mit Leib und Seele für das gemeinsame Projekt. Der Spaß ist ihnen auf und abseits der Bühne förmlich anzusehen. Peter, der in Hamburg als Pianist, Gesangslehrer und Chorleiter arbeitet, ist Mentor des Ensembles und  begleitet die Fräulein während der Konzerte am Piano. In den “Elbfräulein-Proben” bringt er seine „musikalische Sturheit“ mit seinem Gefühl für das Ensemble, seiner musikalischen Fantasie, seinem niemals erloschenen musikwissenschaftlichen Interesse und seiner Begeisterung für die Musik zusammen. Er arrangiert nahezu alle Titel extra für die Elbfräulein neu, was deren Charme musikalisch einzigartig unterstreicht.

Gruppenbild mit Peter...
Gruppenbild mit Peter…

Während der Shows tauchen sie dann gemeinsam mit dem Publikum in eben diese glamourösen Zeiten ein und lassen dabei die Lieder der 20er und 30er Jahre mit ihrem ganz eigenen Stil wieder aufleben und in einem neuen Glanz erstrahlen. Dabei überzeugen sie mit einer gelungenen Mischung aus Swing, Charme, einem Hauch Nostalgie und einer großen Portion Humor. In passenden Bühnenkostümen präsentieren sich die „Elbfräulein“ während der zweistündigen Show auf eine außerordentlich charmanten Art und Weise mal frech und laut wenig später wieder leise und gefühlvoll. Sie singen auf Deutsch, Englisch und Französisch. Zu ihrem umfangreichen und breitgefächertem Repertoire gehören u.a. zahlreiche Klassiker wie „Girls, Girls, Girls“, „Kann denn Liebe Sünde sein“, „Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern“, „Die Nacht ist nicht allein zum schlafen da“ oder „Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“. Das Konzert war nicht nur ein Genuss für die Ohren sondern auch für die Augen! Die Damen sind entzückt und die Herren schmelzen dabei beinahe reihenweise dahin.

Natürlich darf bei den Hamburger Fräuleins, deren aktuelles Programm in einer Hamburger Hafenkneipe spielt, auch der maritime Aspekt keinesfalls fehlen. So kann musikalisch neben einer romantischen Meeresbrise auch schnell ein kräftiger Sturm aufziehen, von dem sich ein echter Seemann nicht erschüttern lassen sollte. Mit den Zugaben „Du, wann bist Du bei mir“ und dem Gassenhauer „Champs Elysee“ ging ein stimmungsvolles Konzert begleitet von donnerndem Applaus zu Ende. „Wunderschön“ und „Es war wieder ein toller Abend“, hörte man viele Besucher beim Verlassen des Gemeindehauses sagen. Kann denn Liebe Sünde sein? Wir dürfen uns also hoffentlich auf weitere Gastspiele der “Elbfräulein” auf Amrum freuen!

Print Friendly, PDF & Email
Steuerbüro Jäschke

About Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.

Check Also

Volles Haus – Die Heimatabendsaison 2019 geht mit dem „Unterhaltungsabend-Spezial“ stimmungsvoll zu Ende!

Am vergangenen Mittwochabend ist im Norddorfer Gemeindehaus die Heimatabendsaison 2019 offiziell zu Ende gegangen. Der …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com