Startseite » Uncategorized » River rockt das Norddorfer Gemeindehaus…

River rockt das Norddorfer Gemeindehaus…

Eigentlich war alles für das Rock-Open-Air-Konzert von River am Norddorfer Strandübergang vorbereitet. Dann aber musste die AmrumTouristik aufgrund der katastrophalen Wettervorhersage kurzfristig umdisponieren. Leider machte dar Sommer, der sich schwer tut ein solcher zu sein, dem Veranstalter, der Band und den Zuschauern einmal mehr einen dicken Strich durch die Rechnung. Schon beim Dorffest „125 Jahre Nordseebad Wittdün“ hatten die Veranstalter das Abschlusskonzert mit dem „Gerrit Hoss Duo“  wetterbedingt absagen müssen. Und auch das Gastspiel vom „St.Pauli Trio“ beim Norddorfer Dorffest fiel dem Wetter zum Opfer.

River im Gemeindehaus

River im Gemeindehaus

An eine Durchführung der Veranstaltung am Norddorfer Strandübergang war so natürlich leider nicht zu denken. Um das Konzert aber nicht auch noch absagen zu müssen, hatten sich die AmrumTouristik und die Band dazu entschlossen das Konzert kurzfristig ins Gemeindehaus zu verlegen. Eine Entscheidung, die nachträglich als goldrichtig bezeichnet werden darf.  Zwar stand dort nur eine wesentlich geringere Zuschauerkapazität zur Verfügung, dass tat der guten Stimmung der Besucher jedoch keinen Abbruch. Trotz des für ein Rock-Konzert ungewohnten Veranstaltungsorts kamen mehrere Hundert Besucher ins Gemeindehaus und erlebten nicht nur einen schönen trockenen Abend, sondern auch ein sehr sehenswertes Konzert!

Die in Hamburg beheimatete Band rockte das Gemeindehaus und hatte dabei beste Covermusik im Gepäck. Während des rund dreistündigen Konzerts präsentierten Mikel Moon (Gesang und Gitarre) Ferren Freitas (Schlagzeug) und Leigh Miller (Bass) u.a. Musik von Kings of Leon, Michael Jackson, U2, Red Hot Chili Peppers u.v.m. Das buntgemischte Publikum, vom Kind bis zum Senior war alles vertreten, hatte einen Riesenspaß und tanzte ordentlich mit. Der Innenraum wurde zur Tanzfläche. Nur im Oberrang zogen es die Besucher vor das Konzert im Sitzen zu genießen.

Die nächsten Sommer-Open-Air-Konzerte stehen schon vor der Tür. Am Samstag spielt die Amrumer Soulband um 20.00 Uhr auf dem Nebler Dorffest, am 14. August spielt die „Ärzte-Coverband – Die Kassenpatienten“ am Norddorfer Strandübergang, am 20.August gastiert „Windstärke Moin“ auf dem Kniepsand vor der Wittdüner Wandelbahn. Wir hoffen auf gutes Wetter!

Print Friendly, PDF & Email

Über Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com