Home » Sport » Familiärer Doppelsieg und drei Pokale beim Ringreiten

Familiärer Doppelsieg und drei Pokale beim Ringreiten


Einmal im Jahr lädt der Amrumer Reiterverein zum traditionellen Ringreiten nach Norddorf ein. Während die Kinder und Jugendlichen schon ihre Ringreitsaison beendet haben, stiegen die Erwachsenen ab 16 Jahre jetzt in den Sattel im Kampf um die Ringe.

 Jaike Andresen , Ringreitkönigin 2015
Jaike Andresen , Ringreitkönigin 2015

Mit einer fast zwei Meter langen Lanze ging es im Galopp durch die Gallys an denen zu Beginn noch zwei unterschiedliche Ringe hängen, der Normale und der Königsring, der nur einen Durchmesser von knapp 2 cm hat. Begleitet von viel Zuschaueranimation ging es Runde um Runde. Alle fieberten mit, wer in diesem Jahr Königin oder König werden würde. “Ahhhhhh…ohhh, fast”, ein Rauen geht durch die Zuschauer, wenn die Pferde einen halben Meter an ihnen im flotten Tempo vorbei sausen.

“Fast daneben ist eben auch vorbei”, kommt ein kluger Kommentar, wird jedoch gleich von einer Reiterin ausgestochen, Jaike Andresen sticht auch den dritten Königsring und ist somit die diesjährige Ringreitkönigin.

Der Kampf um die Ringe ging weiter. Tobias Lemcke heimste sich den Titel “Sandkönig” ein. “Es wollte nur die Bodenbeschaffenheit testen, ob dieser auch weich genug ist um drauf zu fallen”, witzelt ein Mitreiter, denn passiert ist zum Glück nichts, Pferd und Reiter waren wohl auf und ritten gleich weiter.

Doppelsieg, Jaike Königin und ihr Vater Thorsten Andresen 1.Platz, ihre Schwester Aenne landete auf dem 5.Platz
Doppelsieg, Jaike Königin und ihr Vater Thorsten Andresen 1.Platz, ihre Schwester Aenne landete auf dem 5.Platz

Nach einer kleinen Pause ging es in den zweiten Durchlauf und alle warteten gespannt auf die Endergebnisse. Nach einem kurzen Stechen konnten Pokale und Schärpen überreicht werden. Familie Andresen freute sich in diesem Jahr über einen Doppelsieg und noch einen dritten Pokal, denn die Ergebnisse lauteten:
Königin Jaike Andresen, 1.Platz Thorsten Andresen, 2.Platz Steff Classen, 3. Platz Silke Schau, 4. Platz Martin Meinerts und Platz 5.Aenne Andresen
Nach der Ehrenrunde trafen sich die Reiter/innen zu einem gemütlichem Klönschnack am Abend im Reiterstall Andresen und feierten den Start und das Ende der Ringreitsaison 2015, bis nächstes Jahr!

Print Friendly, PDF & Email

About Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.

Check Also

Tolle Beteiligung beim Kinderringreiten in Nebel …

Sage und schreibe 17 junge Reiterinnen und Reiter in drei Alterskategorien von 4-16 Jahren nahmen …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com