Home » Sport » F-Junioren eilen zum nächsten Erfolg

F-Junioren eilen zum nächsten Erfolg


Nach zuletzt zwei Auswärtssiegen in Folge wollten die Amrumer F-Junioren ihre starke Bilanz in der Fremde am letzten Sonntag weiter ausbauen. Gegner der Insulaner war der TSV Stedesand. Um mehr Zeit in das Aufwärmen vor dem Spiel investieren zu können, streiften sich die Nachwuchs-Kicker ihre Trikots schon auf der Fähre über. Motiviert kamen sie dann in Stedesand an und mussten feststellen, dass der Platz unter dem starken Regen spürbar gelitten hatte. Das Geläuf war tief und an einigen Stellen sehr rutschig. Dazu wollten es die Gastgeber den Amrumer doppelt schwer machen, indem sie mit einer sehr defensiven Formation in die Partie gingen. Kurzfristig schien diese Maßnahme Wirkung zu zeigen. Die Insulaner waren zu Beginn noch nicht voll bei der Sache und kassierten prompt das 0:1. Von diesem Rückstand ließen sich die TSV-Akteure aber nicht aus der Ruhe bringen. Sie fanden von Minute zu Minute besser ins Spiel und münzten ihre Feldüberlegenheit in Tore um. Den Ausgleichstreffer erzielte Ben Randow, das 2:1 machte Jonathan Hansen und das Tor zum 3:1 steuerte Rune Claußen bei. Noch vor dem Halbzeitpfiff legten die Gäste vier weitere Treffer nach. Wieder waren es Jonathan Hansen, Ben Randow und Rune Claußen (2), die ins gegnerische Tor trafen.

Die F-Jugend
Die F-Jugend

Auch im zweiten Spielabschnitt war der Torhunger der jungen Insulaner noch nicht gestillt. Nach der Pause trafen Rune Claußen, Jonathan Hansen, Matthies Bendixen und Fynn Friesendorff, der zweifach einnetzte, für die Amrumer. „Wir haben heute gut kombiniert und den Ball auch mal hintenrum gespielt“, befanden die Amrumer Trainer Tomasz Manka und Mathias Claußen nach dem dritten Auswärtssieg in Folge. „Besonders hervorzuheben sind heute die Spieler auf den Außenbahnen, die über die Flügel zahlreiche Tore vorbereitet haben“, sagte Coach Claußen anschließend und sprach somit ein Sonderlob an Ben Laxy sowie Daniel und Moritz Kruggel aus. Diese erneut starke mannschaftliche Leistung gepaart mit vielen Toren ist eine erfolgversprechende Mischung. So kann es aus TSV-Sicht weitergehen. Dafür zieht man sich dann auch schon mal auf der Fähre um.

Für den TSV Amrum spielten Louis Märker (TW), Moritz Kruggel, Rune Claußen (4), Jonathan Hansen (3), Ben Laxy, Nico Engels, Matthies Bendixen (1), Fynn Friesendorff (2), Ben Randow (2), Jakub Manka und Daniel Kruggel.

Print Friendly, PDF & Email

About Matthias Dombrowski

Matthias Dombrowski wurde 1994 auf Amrum geboren und verbrachte hier auch Kindheit und Schulzeit bis zur mittleren Reife. Nach dem Abitur in Dänemark ging es für ihn nach Hamburg, wo er seit Oktober 2016 Sport-Management studiert. Schon mit 15 schrieb er seinen ersten Artikel für Amrum-News. Sport ist sein Thema und genau darüber berichtet er seit 2009 im Amrum-News Team.

Check Also

TSV-Herren: Trotz starkem Auftritt ausgeschieden …

Nach fast einem Jahr ohne Pflichtspiel empfingen die Herren des TSV Amrum am vergangenen Sonntag …

WP2FB Auto Publish Powered By : XYZScripts.com