Startseite » Über Land ... » Die Kollegen der Veranstaltungsabteilungen trafen sich 2015 in Büsum zum Gedankenaustausch…

Die Kollegen der Veranstaltungsabteilungen trafen sich 2015 in Büsum zum Gedankenaustausch…

Auch wenn im Zeitraum November und Dezember auf der Insel Amrum weitaus weniger Veranstaltungen stattfinden als in der Saison, wird hinter den Kulissen, in der Veranstaltungsabteilung der AmrumTouristik trotzdem fleißig gearbeitet und geplant.

Alles vertreten...

Alles vertreten…

Jedes Jahr im November kommen die Veranstaltungsabteilungen der großen Urlaubsdestinationen an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste und seit dem vergangenen Jahr auch der niedersächsischen Nordseeküste zu einem umfangreichen Gedanken- und Erfahrungsaustausch zusammen. In diesem Jahr fand das Veranstalter-Treffen in Büsum (Kreis Dithmarschen) statt. Die Veranstaltungsleiter bzw. deren Assistenten und Mitarbeiter der Veranstaltungsabteilungen von der Tourismuszentrale St. Peter-Ording,  der Staatsbad Norderney GmbH, der Wyk auf Föhr Touristik GmbH und der AmrumTouristik waren der Einladung der Kollegen der Tourismus Marketing Service Büsum GmbH gefolgt und ins Nordseeheilbad Büsum gekommen.

Für die Kolleginnen und Kollegen ist dieses Treffen natürlich immer eine gute Gelegenheit sich besser kennenzulernen und über die Aufgaben und Abläufe in den einzelnen Veranstaltungsabteilungen auszutauschen. Neben einigen organisatorischen Themen stand diesmal u.a. auch ein ausführlicher Rückblick auf die Saison 2015, ein Erfahrungsaustausch über diverse  Veranstaltungen und Künstler, sowie Ideen für die Saison 2016 auf der Tagesordnung. Darüber hinaus wurde auch über die Möglichkeiten von Kooperationen und mögliche Synergieeffekte bei der Koordination der einzelnen Veranstaltungskalender gesprochen.

Während des zweitägigen Treffens stand neben vielen konstruktiven Gesprächen natürlich auch eine Besichtigung der Büsumer Infrastruktur auf dem Programm. So konnte beispielsweise die nach dreijähriger Bauzeit im Rahmen der Deichverstärkung neugebaute Familienlagune „Perlebucht“ besichtigt werden. Die „Perlebucht“ ist das neue Herzstück des Büsum Tourismus und eines der modernsten Strand- und Erlebnisterrains an der Küste Schleswig-Holsteins. Bei deren Gestaltung wurde mit einer gelungenen Mischung aus Badestrand und Beachvolleyball, Kitesurfen und Klettergerüst an alle Gäste gedacht. Und als besonderer Service für die Urlauber gibt es an Deich und Strand ein kostenfreies WLAN-Netz, das alle Inhaber einer Gästekarte nutzen können. Außerdem wurden auch der große Veranstaltungssaal mit mehr als 700 Plätzen, das Gesundheits- und Thalassozentrum „Vitamaris“ und die Freiflächen für Open-Air-Veranstaltungen besucht. Hier finden im Juli und August zahlreiche Konzerte statt. So starten hier z.B. die NDR 1 Welle Nord und das NDR „Schleswig-Holstein Magazin“ mit einer großen Bühne und Live-Musik ihre Sommertour 2016. Zum Abschluss des Ortsrundgangs wurde der direkt am Deich und damit nur wenige Schritte vom „Vitamaris“ und dem Erlebnisbad „Piraten Meer“ gelegene „Mini-Maxi-Club“ besucht. Hier finden die kleinen Büsum-Gäste zwischen 2 und 13 Jahren ein wahres Spielparadies vor, das wegen seiner tollen Lage mit Blick auf die Nordsee ein wenig an das „Lollypop“ am Strandübergang Norddorf erinnert.

Die Teilnehmer des diesjährigen Treffens....

Die Teilnehmer des diesjährigen Treffens….

Mit vielen neuen Eindrücken und Erkenntnissen sowie der einen oder anderen interessanten Anregung im Gepäck machten sich die Teilnehmer dann wieder auf den Heimweg. Und hier wird in den Veranstaltungsabteilungen in den nächsten Wochen fleißig gearbeitet, denn im November/Dezember wird der Veranstaltungskalender für die kommende Saison geplant und die Verträge mit Künstlern gemacht. Wir dürfen gespannt sein. Das nächste Treffen der Veranstaltungsabteilungen ist übrigens für November 2016 geplant.

Das aktuelle Veranstaltungsprogramm der Insel Amrum finden sie im Veranstaltungskalender „Amrum-aktuell“ oder im Internet unter www.amrum.de .

Print Friendly, PDF & Email

Über Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com