Startseite » Über Land ... » Richtfest von „Üüs aran“…

Richtfest von „Üüs aran“…

In großen Schritten geht es voran auf der Baustelle von „Üüs aran“ und jetzt konnten die Richtkronen gesetzt werden. In luftiger Höhe stand Zimmermeister Mario Bruns und hielt den Richtspruch, der mit Beifall von den zahlreichen Handwerkern und Gästen begleitet wurde, bevor  Carsten Albertsen im Namen der Gemeinde Wittdün herzliche Grüße und Glückwünsche überbrachte.
Die Handwerker vor Ort und Zimmermeister Mario Bruns bei den Richtkronen auf dem Dach...

Die Handwerker vor Ort und Zimmermeister Mario Bruns bei den Richtkronen auf dem Dach…

Vorstandsmitglied Ulf Jürgensen begrüßte alle Anwesenden und freute sich, dass weit über 100 Gäste der Einladung zum Richtfest gefolgt waren. „Bauen ist ein Abenteuer, es macht Spaß, ist aber auch mit Termindruck, Aufregung und grauen Haaren verbunden“, lächelte er bei seiner Eröffnungsrede.

Ganz klar stellte Ulf Jürgensen heraus, dass dieses Fest für die Handwerker ist. Es sei an der Zeit Danke zu sagen, für das was geschaffen wurde und mit welch einer schnellen und professionellen Arbeit dies getan wurde. „Wir konnten uns auf Euch verlassen“, betonte er. Ohne die große Kooperations­bereitschaft der Gemeinde Wittdün und Ihrer Vertreter, die das Grundstück in Erbpacht zur Verfügung gestellt hatte, wäre dieses Projekt nicht möglich gewesen. Auch an die Nachbargemeinden der Insel Amrum, Mitglieder der Genossenschaft, Banken, der Bauleitung und Architekten wurde ein herzlicher Dank ausgesprochen und mit einem „Prost“ von allen mit eingestimmt.
Persönliche Worte gingen auch an Dr. Jasna Baumgarten, denn bereits seit einer frühen Phase wurde das Projekt „Üüs aran“ von der Firma TING mit ganzem Herzen begleitet und es hat sich eine tolle Vertrauensbasis aufgebaut. Einen kurzen Rückblick auf 2013, in dem dieses Projekt zunächst als Idee von Amrumern Bürgern entstanden ist, vermittelte Frau Dr. Baumgarten in Ihrer Rede. Bis über die erste Auftaktveranstaltung, Änderung des B-Planes, der Eintragung der Genossenschaft, sowie den Erhalt der Baugenehmigung und der Förderzusage durch das Land Schleswig-Holstein, zeigte wie die letzten zweieinhalb Jahre vergangen sind. Sehr intensive und aktive Jahre, die vor allem von den Vorstandsmitgliedern des Wohnbauprojektes vorangetrieben wurden und sehr viel Einsatz erforderten.
Einen großen Dank sprach Dr. Jasna Baumgarten hierfür dem Vorstand, den Mitgliedern, ohne die es dieses Projekt gar nicht geben würde, und dem Aufsichtsrat der Genossenschaft aus. „Federführend auf Amrum waren vor allem Theda Bieber, Heiko Müller, Ulf Jürgensen, Christian Klüßendorf, Jan Dettmering, Jasmin Schippmann und Britta Lindner, die zusammen ein unglaubliches Team vor Ort waren“, dankte Frau Baumgarten. Die Genossenschaft lud alle gemeinsam ein auf ein warmes Essen und weitere Getränke in den Räumlichkeiten der Jugendherberge ein, denn die Temperaturen an diesem Tag krochen schon sehr kalt über die Insel. In lustig geselliger Runde ging es noch bis weit in den frühen Morgen weiter und man munkelt, dass zu später Stunde auch die Tanzbeine recht intensiv geschwungen wurden.
Da der Projektverlauf voll „im Plan“ liegt, fiebern nun alle Mitglieder dem Einzugstermin am 01.12.2016 entgegen.
Print Friendly, PDF & Email

Über Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com