Startseite » Sport » Amrums D- und E-Junioren verlieren…

Amrums D- und E-Junioren verlieren…

Amrums D-Junioren waren am letzten Wochenende als Gastgeber gefordert. Sie empfingen die SG Hattstedt/Arlewatt II im heimischen Mühlenstadion. Die Gastmannschaft ging aufgrund der aktuellen Tabellensituation als Favorit in die Partie. Schnell wurde deutlich, dass die Gäste ihrer Favoritenrolle gerecht werden würden. Sie zeigten sich trotz der Mittagshitze kombinationssicher und selbstbewusst. Die Amrumer taten sich schwer damit, eine klare Struktur in ihr eigenes Spiel zu bekommen. So war es wenig verwunderlich, dass die Gastmannschaft ihre Überlegenheit auch in Tore ummünzte. In der Schlussviertelstunde kassierten die Amrumer, die bis dahin bereits mit 0:5 in Rückstand lagen, noch weitere sechs Gegentreffer (Endstand 0:11), da sie extrem offensiv spielten, um endlich wieder ein Tor zu schießen. Dieses Unterfangen gelang den kämpferischen TSV-Akteuren trotz großer Bemühungen nicht, sodass ihre Torflaute weiterhin Bestand hat. Am kommenden Wochenende spielen die Inselkicker gleich doppelt. Zunächst geht es am Samstag gegen Dörpum, dann Sonntag gegen die SG Friedrichstadt/Seeth-Drage. Hier soll der Knoten platzen und der Ball im Netz des Gegners zappeln.

Glück- und Torlos in dieser Saison, die D-Jugend (li)

Glück- und Torlos in dieser Saison, die D-Jugend (li)

Für den TSV Amrum spielten Moritz Ingwersen (TW), Justus Decker, Leif Peters, Michel Hoff, Hannes Drews, Mattes Laxy, Tim Ziegler, Tade Hansen, Victor Quedens, Felix Fetting und Tom Isemann.

Die aktuelle Tabelle der D-Junioren:

PlatzMannschaftSpieleTorverhältnisPunkte
1.SG Hattstedt/Arlewatt II1039:1020
2.SV Frisia 03 Risum-Lindholm949:1119
3.SG Friedrichstadt/Seeth-Drage839:419
4.IF Tönning II1021:2913
5.SV Dörpum912:424
6.TSV Amrum81:700

 

Auch die E-Junioren hatten mit der starken Hitze zu kämpfen. Das Spiel war von Beginn an ausgeglichen und die Gastgeber der SG Wiedingharde/Emmelsbüll wollten den Amrumern die Meisterschaft nicht auf dem Silbertablett servieren. Sontje Thomas brachte die Insulaner nach einer schönen Einzelaktion mit 1:0 in Führung. Kurz darauf glich die Heimmannschaft aus. Obwohl dieser eine Punkt zum Titelgewinn gereicht hätte, spielten die TSV-Akteure weiter nach vorne. Jacob Traulsen erzielte mit seinem ersten Saisontreffer das 2:1. Aber auch dieser knappe Vorsprung war nur von kurzer Dauer, weil die Gastgeber erneut zurückschlugen. Die Partie stand zu diesem Zeitpunkt auf Messers Schneide und hätte in beide Richtungen kippen können. Dann wurde den Insulanern ein Eckball zugesprochen, der zum 3:2 für die TSV-Kicker führte. Paul Jung sorgte für die dritte Führung im Spiel. Kurz vor dem Ende folgte auf den erneuten Ausgleich das 4:3 für das Heimteam. Dann war Schluss. Mit dieser Niederlage verpassten die Inselkicker die vorzeitige Entscheidung im Kampf um die Meisterschaft. Jetzt geht es für Heiko Müllers Mannschaft darum, das letzte Saisonspiel gegen den TSV Klixbüll am kommenden Wochenende erfolgreich zu gestalten, um den Titel nach Amrum zu holen.

Für die „E“ spielten Johannes Müller (TW), Niklas Zawieja (TW), Paul Jung (1), Max Isemann, Markus Schmidt, Jacob Traulsen (1), Ole Sturm, Julian Banneck, Sontje Thomas (1), Gian Wand und Immanuel Adolph.

Die Tabelle der E-Junioren:

PlatzMannschaftSpieleTorverhältnisPunkte
1.TSV Amrum740:1915
2.SG Mitte NF II724:1713
3.SG Wiedingharde/Emmelsbüll717:2510
4.TSV Klixbüll728:279
5.TSV Stedesand623:443
Print Friendly, PDF & Email

Über Matthias Dombrowski

Matthias Dombrowski wurde 1994 auf Amrum geboren und verbrachte hier auch Kindheit und Schulzeit bis zur mittleren Reife. Nach dem Abitur in Dänemark ging es für ihn nach Hamburg, wo er seit Oktober 2016 Sport-Management studiert. Schon mit 15 schrieb er seinen ersten Artikel für Amrum-News. Sport ist sein Thema und genau darüber berichtet er seit 2009 im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com