Startseite » Kultur » Das Folktrio „Broom Bezzums“ präsentierte Folkmusik von der Britischen Insel…

Das Folktrio „Broom Bezzums“ präsentierte Folkmusik von der Britischen Insel…

Freunde der Folkmusik kamen auf Amrum wieder einmal voll auf Ihre Kosten. Grund dafür war der Besuch der Band „Broom Bezzums“ im Norddorfer Gemeindehaus. „Broom Bezzums“ ist ein in Deutschland ansässiges englisches Musikduo. Ihr Programm besteht aus einer gelungenen Mischung von Traditionals, Instrumentalstücken und Eigenkompositionen. Die Wurzeln von „Broom Bezzums“ liegen allerdings auf der britischen Insel.

Das Folktrio „Broom Bezzums“

Das Folktrio „Broom Bezzums“

Andrew Cadie studierte Folkmusik im nordenglischen Newcastle. Er spielte in mehreren Gruppen in England, bevor er nach dem Studium nach Deutschland zog. Mark Bloomer war professioneller Schlagzeuger, bevor er in Irland zur Folkmusik fand. Kennengelernt haben sich beide allerdings erst in Deutschland. Im Jahr 2005 gründeten die beiden Musiker dann „Broom Bezzums“ und traten anschließend auf verschiedenen Folkfestivals wie beim „TFF Rudolstadt“ oder dem „Folk im Schlosshof“ auf. Inzwischen gilt „Broom Bezzums“ als eine der aufregendsten und originellsten Folkbands in Deutschland. Mit ihrer zeitgenössischen Interpretation von Folkmusik haben sie bereits dreimal den deutschen Rock- und Poppreis gewonnen, und ihr aktuelles Album “No Smaller Than the World” wurde mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.

Während ihrer aktuellen Tournee  wurde aus dem Duo erneut ein Trio. Unterstützt wurden Bloomer und Cadie bei ihren Auftritten auf Amrum und anschließend auf Föhr von der Sängerin der Band „Kalüün“ Keike Faltings, die genau wie Mark Bloomer und Andrew Cadie von der Insel stammt. Allerdings nicht von der britischen sondern von der nordfriesischen Nordseeinsel Föhr. Die drei sind bereits seit vielen Jahren befreundet und stehen wenn es sich ergibt auch gerne gemeinsam auf der Bühne. Der Auftritt auf Amrum war also so etwas wie ein Heimspiel für Faltings, da sie die Insel schon seit frühester Kindheit kennt und auch familiäre Beziehungen auf Amrum hat.

„Broom Bezzums“ spielen ihre Musik nicht nur, sie leben sie! Davon konnten sich die rund 200 neugierigen Konzertbesucher im Norddorfer Gemeindehaus selbst überzeugen. Bei ihrem Auftritt auf Amrum präsentierte das Trio mitreißende und originelle Folkmusik mit Geige, Gitarre und Gesang und spielte sich so in die Herzen der Zuschauer. Mit ihrer faszinierenden Stimme zelebrierten Keike Faltings und die beiden Energiebündel Mark Bloomer und Andrew Cadie eine energische, unterhaltsame und musikalisch aufregende Live-Show, mit viel Witz und einem unerwartet vollen Sound. Dabei berührten sie gleichzeitig das Herz, stimmen nachdenklich und luden zum Tanzen ein. Dem Amrumer Publikum hat es jedenfalls sehr gefallen. Die Zuschauer erlebten einen sehr unterhaltsamen und stimmungsvollen Abend.

Print Friendly, PDF & Email

Über Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com