Startseite » Sport » TSV-Herren gewinnen Insel-Duell

TSV-Herren gewinnen Insel-Duell

Eine Woche nach dem Ausscheiden in der ersten Runde des Kreispokals gastierte die Herrenmannschaft des TSV Amrum zum Freundschaftsspiel auf der Nachbarinsel Sylt. In Westerland standen die Amrumer den Spielern vom Team Sylt, das kommende Woche in die neue Kreisliga-Saison startet, gegenüber. Die TSV-Kicker starteten etwas schläfrig in die Partie und mussten sich zunächst an den großen Platz im Sylt-Stadion gewöhnen. In der 10. Minute gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Im Anschluss daran wurden die Gäste aktiver und tauchten innerhalb weniger Minuten gleich dreimal vor dem Sylter Gehäuse auf (15. bis 18. Minute). Aber noch wollte der Ausgleich nicht fallen. Kurz vor dem Pausenpfiff (42. Minute) konnten die TSV-Akteure dann erstmals jubeln, weil Daniel Waldhaus zum 1:1 traf.

Verdiente Sieger

Verdiente Sieger

Hauke Tausendfreund und Amrums kroatischer Gastspieler Ivan kamen zur zweiten Halbzeit für Mathis Wormsbächer und Jes Tadsen ins Spiel. Nachdem die Amrumer zwei Chancen vergeben hatten, machte es der eingewechselte Ivan besser und erzielte einen Doppelpack (62. und 65. Minute). Dieser Doppelschlag brachte die TSV-Kicker auf die Siegerstraße. Kurz nach der Einwechslung von Finn Müller (für Tobias Lemcke) flog ein Gastgeber wegen Meckerns vom Platz (70. Minute). Etwa zehn Minuten vor dem Abpfiff traf Amrums Roman Synyuk auf Vorlage von Daniel Waldhaus zum 4:1. Spätestens nach dem zweiten Platzverweis gegen einen Sylter Spieler (83. Minute) war die Partie dann auch zugunsten der Amrumer entschieden. Die TSV-Herren knüpften an ihren guten Auftritt im Kreispokal an und konnten das Feld dieses Mal als Sieger verlassen. Nach dem Spiel lobten sie die gute Organisation durch die gastgebende Mannschaft und freuen sich auf das Rückspiel im Winter. Dann gastieren die Sylter für einen Tagesausflug auf der kleineren Nachbarinsel.

Für den TSV Amrum spielten Christian Engels (Torwart), Jan Huke, Tobias Lemcke, Mathis Wormsbächer, Tomasz Manka, Ben Stoltenberg, Roman Synyuk (1), Daniel Waldhaus (1), Philipp Jensen, Robin Buschke, Jes Tadsen, Hauke Tausendfreund, Ivan (2) und Finn Müller.

Print Friendly, PDF & Email

Über Matthias Dombrowski

Matthias Dombrowski wurde 1994 auf Amrum geboren und verbrachte hier auch Kindheit und Schulzeit bis zur mittleren Reife. Nach dem Abitur in Dänemark ging es für ihn nach Hamburg, wo er seit Oktober 2016 Sport-Management studiert. Schon mit 15 schrieb er seinen ersten Artikel für Amrum-News. Sport ist sein Thema und genau darüber berichtet er seit 2009 im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com