Startseite » Sport » Auf die Insel, fertig, los! – Am kommenden Samstag fällt der Startschuss zum 15. Insellauf „Rund um Amrum“…

Auf die Insel, fertig, los! – Am kommenden Samstag fällt der Startschuss zum 15. Insellauf „Rund um Amrum“…

Es ist wieder soweit! Der Amrumer Insellauf „Rund um Amrum 2016“ wirft seine Schatten voraus! Am kommenden Samstag, 17. September 2016 geht es nun bereits zum 15. Mal  bei „Rund um Amrum“ einmal um die schönst Insel der Welt! Wie schon in den Jahren zuvor haben die Teilnehmer wieder die Möglichkeit zwischen drei verschiedenen Streckenlängen, 1.) „Rund um Amrum“ (28,5 km), 2.) ½ Strecke (14,5 km) und 3.) ½ Strecke als 3er-Staffel, zu wählen. Der Start für alle drei Laufwettbewerbe ist um 11.00 Uhr in Nebel, vor dem Schullandheim „Honigparadies“ (Ualaanj 1).

Andreas Buzalla und Michael Hoff freuen sich auf eine gute Beteiligung

Andreas Buzalla und Michael Hoff freuen sich auf eine gute Beteiligung

Bereits am Freitagabend (16.09.) findet ab 17.00 Uhr in den Räumen des „Schullandheim Honigparadies“ die traditionelle Nudelparty statt. Auch hier können sich alle Interessierten für den Lauf anmelden. Natürlich gibt es auch wieder Nudeln und Apfelschorle satt. Darüber hinaus werden die Teilnehmer bei dieser Veranstaltung mit allen wichtigen Informationen zum Insellauf und den Besonderheiten der reizvollen und anspruchsvollen Strecke versorgt. In der Teilnahmegebühr in Höhe von 15,- Euro ist neben dem Startgeld auch die Teilnahme an der Nudelparty, das Teilnehmer T-Shirt sowie die Urkunde und die Finisher-Medaille enthalten. Für alle die noch keine Unterkunft gefunden oder gebucht haben besteht immer noch die Möglichkeit im Schullandheim Honigparadies zu übernachten. Informationen und Anmeldung unter Tel: 04682 – 2349.

Die große Insellaufrunde bei „Rund um Amrum“ führt die Teilnehmer wieder von Nebel entlang am Watt bis nach Norddorf und von dort über den Teerdeich bis zur Nordspitze (Amrum Odde). Anschließend geht es über den berühmt berüchtigten Amrumer Kniepsand bis zur Wandelbahn nach Wittdün. Nachdem auch die Südspitze umrundet wurde, führt die Laufstrecke am Fähranleger und den Seezeichenhafen vorbei über den grünen Deich nach Steenodde. Das letzte Teilstück verläuft dann wieder am Watt entlang zurück nach Nebel, wo alle Teilnehmer stimmungsvoll im Ziel begrüßt werden. Die halbe Strecke führt vom Start zum Strandübergang Nebel und dann die südliche Strecke wie beim großen Lauf.

Auch für kurzentschlossene Läufer gibt es wieder die Möglichkeit sich am Veranstaltungstag, ab 10.00 Uhr am Informationsstand im Start-/Zielbereich vor dem Schullandheim Honigparadies nachzumelden. Auch Tagestouren vom Festland und der Nachbarinsel Föhr sind möglich! Läufer, die spontan am Veranstaltungstag anreisen möchten, fahren bitte mit der Fähre um 7.15 Uhr ab Dagebüll oder 8.15 Uhr ab Wyk/Föhr nach Amrum und dann anschließendmit dem Linienbus weiter bis zur Haltestelle Nebel-Mühle. Von hier sind es nur noch wenige Schritte bis zum Start. Nach dem Lauf geht es dann wahlweise mit der Fähre um 15.15 Uhr oder 17.25 Uhr von Wittdün/Amrum wieder zurück. Sollten Sie noch spezielle Fragen zum Insellauf „Rund um Amrum“ haben, melden Sie sich gerne bei der Veranstaltungsabteilung der AmrumTouristik (Tel: 04682 – 94 03 15 oder per Mail: veranstaltungen@amrum.de) oder besuchen Sie und bei der „Nudelparty“ . Weitere Informationen finden Sie auch im Veranstaltungskalender „Amrum-aktuell“ oder im Internet unter www.amrum.de.

Der Streckenverlauf

Der Streckenverlauf

Das Organisations-Team von der AmrumTouristik freut sich schon auf Sie und wünscht Ihnen schon jetzt einen schönen, eindrucksvollen und erfolgreichen Lauf!

Print Friendly, PDF & Email

Über Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com