Startseite » Natur » Erste Kegelrobbe der Saison auf Amrum

Erste Kegelrobbe der Saison auf Amrum

Nachdem auf Helgoland die Kegelrobbenpopulation schon ordentlich wächst, kann der Öömrang Ferian auch für Amrum jetzt die erste Geburt bekannt geben.

Die erste Kegelrobbe der Saison

Die erste Kegelrobbe der Saison

In den frühen Morgenstunden des 09.12. kam die junge Kegelrobbe zur Welt. Sie wird etwa drei Wochen hier verweilen und ihr Körpergewicht von ca. 12 kg auf 50 kg steigern. Nach dem Fellwechsel von flauschig weiß zu wasserabweisend grau wird die dann eigenständige Kegelrobbe auf Fischfang gehen.

Bereits in den letzten Tagen konnte immer wieder männliche und weibliche Kegelrobben in der Brandung auf den täglichen Kontrollgängen beobachtet werden. Es war nur eine Frage der Zeit, wann das erste Jungtier auftauchen würde.

Die Mutter passt auf...

Die Mutter passt auf…

Die Naturschutzvereine weißen noch einmal alle Strandbesucher daraufhin genügend Abstand zu halten, dabei ist zu beachten, dass der Weg zwischen Wasser und Jungtier für die erwachsenden Kegelrobben immer frei bleiben muss.

Hunde sind, auch zu ihrem eigenen Schutz, an die Leine zu nehmen. Die Jungtiere würden bei zu großer Störung in das Wasser flüchten und das könnte für die junge Kegelrobbe den Tod bedeuten, da das weiße Fell nicht wasserabweisend ist.

Das Jungtier wird durch den Öömrang Ferian tagsüber beobachtet, sollten Sie Fragen haben oder einfach nur neugierig sein, sprechen Sie die Mitarbeiter des Naturzentrums ruhig an.

Auch weiterhin freuen sich die Amrumer Naturschutzvereine bei Funden von Kegelrobbenjungtieren über eine unverzügliche Information (Öömrang Ferian: 04682/1635, Schutzstation Wattenmeer: 04682/2718, Verein Jordsand: 04682/2332 bzw. 0171/1258238).

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Christian Vogel

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com