Startseite » Natur

Natur


Niedlich aber ohne Mutti – erster Heuler auf Amrum …

Er robbte am Freitagmorgen an der Amrumer Odde aus dem Wasser und sah in Spaziergängern den Ersatz für seine abhanden gekommene Mutter. Die verständigten Seehundbeauftragten Kai Dethlefsen und Holger Lewerentz sorgten in Zusammenarbeit für den Transport via Fähre zur Aufzuchtsstation Friedrichskoog. Wie Holger Lewerents erklärte, sei die am Donnerstag recht aufgewühlte Nordsee wohl der Grund gewesen, dass der Nachwuchs von ... Mehr lesen »


Wenn Straßen zu Flüssen werden …

Heute gegen 8.00 Uhr traf eine Gewitterzelle auf Amrum, die starken Regen mit sich führte. Mit leichtem Regen, Blitz und Donner in der Ferne wurden alle auf der Insel geweckt. Hagelkörner und zunehmender Starkregen folgten mit herankommenden Donnerrollen. Wo es sonst schon hell am Tage ist, hatte man das Gefühl es sei noch mitten in der Nacht, was die grellen Blitze ... Mehr lesen »


„Vergrämungsmaßnahmen“ am Wriakhörnsee

Der Wasserstand des Wriakhörnsees in Wittdün ist seit längerem ein Problem. Da der See keine natürliche Entwässerung mehr hat, kommt es nach starken Niederschlägen immer wieder zu Überflutungen der Bohlenwege und zu einem Anstieg des Grundwasserspiegels in der Umgebung. Zurzeit wird der Wasserstand durch eine traktorbetriebene Pumpe reguliert, die das Wasser auf den Kniepsand ableitet. Diese Übergangslösung wird nun bald ... Mehr lesen »


Über 50Ehrenamtlicheim Einsatz für einen stabilen Inselwald −das Bergwaldprojekt auf Amrum

Würzburg / Hamburg / Wittdün, 2.03.18 Vom 4.bis 17. März 2018ist das Bergwaldprojekt erneut auf der Nordseeinsel Amrum im Frühjahrseinsatz. Insgesamt ca. 50 freiwillige Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland pflanzen dann unter professioneller Anleitung standortheimische Laubhölzer und pflegen bereits gepflanzte Kulturen auf der Nordseeinsel. Ziel des Einsatzes ist es, die ökologische Situation am Projektstandort zu verbessern und die Teilnehmenden ... Mehr lesen »


Wildvögel in Gefahr …

Die Amrumer Jägerschaft weist darauf hin, dass durch die aktuelle Wetterlage die Wildvögel in Gefahr sind. “Wenn jeder Leser wenigstens einen Apfel an einem Ast aufspießen oder etwas Wildvogelfutter ( Sonnenblumenkerne, Haferflocken, Leinsaat) auslegen würde, wäre der Voglewelt schon geholfen”, so Karsten Schult. “Und lieber jeden Tag ein Bisschen als dass Ratten in der Nacht womöglich davon profitieren. Auch sollte ... Mehr lesen »


Schutzmaßnahmen für Kreuzkröte und Moorfrosch …

  „In den vorsommerlichen, hellen Inselnächten ist das weithin hörbare konzentrierte Quaken aus Hunderten von Kreuzkrötenkehlen- bzw. Schallblasen ein eigentümliches, monotones Dauerkonzert, das für den folgenden Tag schönes Wetter verheißen soll“. Mit diesen Worten beschrieb Georg Quedens im Jahr 1983 in seinem Buch „Die Vogelwelt der Insel Amrum“ noch das Vorkommen der Kreuzkröte auf der Insel. Wer heute, 35 Jahre ... Mehr lesen »


Kurze Stippvisite auf dem Fähranleger …

Da staunten die Passagiere auf dem Wittdüner Fähranleger nicht schlecht, als während der Schiffsentladung am Vormittag an Fähranleger 2 plötzlich eine junge Kegelrobbe auftauchte. Diese war über die Niedrigwassertreppe des Fähranlegers, dort wo im Sommer die Ausflugsschiffe anlegen, aus der Nordsee gerobbt. Das Interesse war natürlich bei den Anwesenden sofort geweckt. Vom Smartphon über den Fotoapparat bis hin zur Profikamera ... Mehr lesen »


Schneeflöckchen in der Nacht …

Mit Einbruch der Dunkelheit gegen halb fünf setzte das Schneetreiben ein. Zur Freude einiger Kinder, die auch im Dunkel noch schnell den ersten Schneemann bauen wollten. Matschig genug war das weiße Treiben von oben, immer an der Gefriergrenze war es Schnee oder Schneeregen. Der kalte Nordost Wind, mit gefühlten Minusgraden, animierte  die Insulaner zum Mütze und Handschuhe tragen. Auch wenn morgen ... Mehr lesen »


Kegelrobben am Amrumer Strand

Zu der Jahreszeit, in der es am Strand richtig ungemütlich wird, man als Wanderer häufig alleine unterwegs ist und sich dabei schon auf ein Heißgetränk und die warme Stube freut, bringen erstaunlicherweise die Kegelrobben ihre Jungtiere zu Welt. Der Anblick der kleinen Tiere mit ihren Knopfaugen und dem weißen langhaarigen Fell, ist der lebende Beweis, dass die als Souvenir zu ... Mehr lesen »


Wichtige Schutzmaßnahme vor Ban Horn noch vor der eigentlichen Sturmsaison abgeschlossen…

Die vor dem Küstenabschnitt Ban Horn durchgeführte Küstenschutzmaßnahme am Norddorfer Kniepsand stellt eine konsequente Fortführung der bereits 2014 und 2016 durchgeführten Maßnahme dar. Lange haben die Kommunalpolitiker in Norddorf ihre Befürchtung, dass die durch die Sturmfluten arg gebeutelte Dünenstruktur nördlich der Badestelle Norddorf nicht mehr den Naturgewalten der Nordsee standhalten kann, entsprechenden Gremien vorgetragen. Die Nordsee könnte dann bis zum ... Mehr lesen »

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com