Startseite » Natur

Natur


Nesselnde Besucher an Amrums Stränden

Ist das eine Feuerqualle? Gibt es hier Feuerquallen? Diese und ähnliche Fragen bekommen die Amrumer in diesem Sommer häufiger von Ihren Gästen gestellt. Die Verunsicherung der Gäste, ob sie rund um Amrum sorglos baden können, kommt nicht von ungefähr: In der Ostsee scheinen Feuerquallen (Gelbe Nesselquallen) diesen Sommer besonders häufig aufzutreten. Zahlreiche Badegäste sind an den Ostseestränden in Kontakt mit ... Mehr lesen »


111 Jahre Verein Jordsand – Tag der offenen Tür auf der Amrum Odde …

Bei schönstem Sommerwetter lud der Verein Jordsand am vergangenen Samstag zu einem Tag der offenen Tür am Vogelwärterhaus auf der Amrumer Odde. Anlass war der 111. Geburtstag des Verein Jordsand zum Schutz der Seevögel. Die Geburtstagsfeier auf der Odde zeigte sich als voller Erfolg. Gut 500 Interessierte Gäste kamen im Laufe des Tages beim Vogelwärterhaus vorbei, wo Ihnen ein vielfältiges ... Mehr lesen »


Es brummt, summt und blüht

„Man muss es einfach machen!” sagte sich Sven Tönissen, als ihm sein Vater Kurt ein Hektar Land vererbte. Sven wollte etwas Besonderes, etwas Bleibendes entstehen lassen, entgegen der sonst häufig einseitig landwirtschaftlichen Nutzung wirken. “Mir fielen die vielen Schmetterlinge und Insekten ein, die wir als Kinder so gerne beobachtet haben. Früher war es für uns ganz normal, heute ist es ... Mehr lesen »


Waldrundgang auf Amrum …

Mit einem Anteil von etwa 10% Waldfläche ist Amrum die waldreichste Nordseeinsel. Um die Pflege kümmert sich der Forstbetriebsverband Amrum unter dem Vorsitz von Holger Peters. Der Verband wurde 1953 gegründet und die mittlerweile 40 im Forstbetriebsverband zusammengeschlossenen Waldbesitzer, besitzen mit 180 ha etwa 90 % der gesamten Waldfläche auf Amrum. Anlässlich der diesjährigen Vorstandssitzung wurde ein Waldrundgang durchgeführt. Neben ... Mehr lesen »


Königlicher Besuch auf Amrum …

Ein Erlebnisbericht Der Tag des königlichen Besuchs auf der Insel begann grisselig grau in Erwartung des angekündigten Regens, wie so oft um Mittsommer herum. Ich war vom Kurfürsten eingeladen, die Königinnen mit in Empfang zu nehmen. Sie würden ihren Hofstaat mitbringen und mit kleiner Entourage über Dagebüll-Mole anreisen…. Ich war sehr gespannt, wie dieser alljährliche Frühsommerbesuch auf Amrum ablaufen sollte ... Mehr lesen »


Heimkehr auf die Insel – Rückkehr der Amrumer Kreuzkröten!?

Wie Amrum-News bereits berichtete, besteht dringender Handlungsbedarf um den immer seltener werdenden Amrumer Kreuzkröten und Moorfröschen zu helfen. Insbesondere bei der Kreuzkröte wurde die Bestandssituation von Experten als so kritisch eingeschätzt, dass befürchtet wurde, dass die Art in den nächsten zehn Jahren auf der Insel möglicherweise aussterben könnte. Auf den Nordfriesischen Inseln und an der angrenzenden Küste waren die Kreuzkröten ... Mehr lesen »


Niedlich aber ohne Mutti – erster Heuler auf Amrum …

Er robbte am Freitagmorgen an der Amrumer Odde aus dem Wasser und sah in Spaziergängern den Ersatz für seine abhanden gekommene Mutter. Die verständigten Seehundbeauftragten Kai Dethlefsen und Holger Lewerentz sorgten in Zusammenarbeit für den Transport via Fähre zur Aufzuchtsstation Friedrichskoog. Wie Holger Lewerents erklärte, sei die am Donnerstag recht aufgewühlte Nordsee wohl der Grund gewesen, dass der Nachwuchs von ... Mehr lesen »


Wenn Straßen zu Flüssen werden …

Heute gegen 8.00 Uhr traf eine Gewitterzelle auf Amrum, die starken Regen mit sich führte. Mit leichtem Regen, Blitz und Donner in der Ferne wurden alle auf der Insel geweckt. Hagelkörner und zunehmender Starkregen folgten mit herankommenden Donnerrollen. Wo es sonst schon hell am Tage ist, hatte man das Gefühl es sei noch mitten in der Nacht, was die grellen Blitze ... Mehr lesen »


„Vergrämungsmaßnahmen“ am Wriakhörnsee

Der Wasserstand des Wriakhörnsees in Wittdün ist seit längerem ein Problem. Da der See keine natürliche Entwässerung mehr hat, kommt es nach starken Niederschlägen immer wieder zu Überflutungen der Bohlenwege und zu einem Anstieg des Grundwasserspiegels in der Umgebung. Zurzeit wird der Wasserstand durch eine traktorbetriebene Pumpe reguliert, die das Wasser auf den Kniepsand ableitet. Diese Übergangslösung wird nun bald ... Mehr lesen »


Über 50Ehrenamtlicheim Einsatz für einen stabilen Inselwald −das Bergwaldprojekt auf Amrum

Würzburg / Hamburg / Wittdün, 2.03.18 Vom 4.bis 17. März 2018ist das Bergwaldprojekt erneut auf der Nordseeinsel Amrum im Frühjahrseinsatz. Insgesamt ca. 50 freiwillige Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland pflanzen dann unter professioneller Anleitung standortheimische Laubhölzer und pflegen bereits gepflanzte Kulturen auf der Nordseeinsel. Ziel des Einsatzes ist es, die ökologische Situation am Projektstandort zu verbessern und die Teilnehmenden ... Mehr lesen »

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com