Home » Natur

Natur

Kegelrobben auf Amrum – Abstand halten!

Seehunde sind auf Amrum ein gewohnter Anblick. Die kleinen Säuger mit den großen Augen kommen das ganze Jahr über auf den Kniep, um sich auszuruhen. Weniger bekannt ist ihr großer Vetter, die Kegelrobbe. Sie war in Folge von Jagd lange Zeit kaum noch an der deutschen Küste zu finden. Ab etwa 1920 wurde das größte deutsche Raubtier hier zu Lande …

zum Artikel

Spuren …

Spuren im Sand sind das eine – Spuren am Himmel sind derzeit auf Amrum so viel präsenter. Wintersonnenwende – am Sonntag ist Wintersonnenwende, dann haben wir es geschafft: die Tage werden wieder länger. Wenn die Sonne am Sonntag die geringste Mittagshöhe über dem (Amrumer) Horizont erreicht, wird unsere Fotografin Kinka Tadsen vermutlich auch wieder irgendwo sein und hoffentlich die Kamera dabei …

zum Artikel

Ein edler Fund auf Amrum …

Im Naturzentrum Norddorf nahmen Mitarbeiter gestern einen seltenen Fund entgegen. Katja Nuppnau, ihr Sohn Jarmo und ihre Schwester Christine Nuppnau aus Hamburg, die zurzeit ihren Urlaub auf Amrum verbringen, fanden in Norddorf vor dem Second Hand Laden einen Flusskrebs, den sie in das Naturzentrum brachten. Dort hat man versucht herauszubekommen, um welche Art es sich handelt, denn bisher gab es …

zum Artikel

Über 50 Ehrenamtliche im Einsatz für einen stabilen Inselwald − das Bergwaldprojekt auf Amrum

Würzburg / Hamburg / Wittdün, 4.11.2019 Vom 3. bis 16. November 2019 ist das Bergwaldprojekt erneut auf der Nordseeinsel Amrum zum Herbsteinsatz. Ca. 50 freiwillige Teilnehmerinnen und Teilnehmer leisten in dieser Zeit einen persönlichen Beitrag zum Erhalt des Inselwaldes. Ziel des Einsatzes ist neben der Verbesserung der ökologischen Situation am Projektstandort eine Sensibilisierung der Teilnehmenden für eine nachhaltige Lebensweise auch …

zum Artikel

Strandgutaktion 3.0 – Am Freitag finden auf Amrums Kniepsand die nächste offizielle Strandreinigung statt…

Am Freitag, 25.Oktober 2019 ist es wieder soweit. Die AmrumTouristik und die Naturzentren der Schutzstation Wattenmeer, des Öömrang Ferian sowie dem Verein Jordand laden im Rahmen der „Strandgut Aktion 3.0“ der Flensburger Brauerei zum großen Spaziergang vom Norddorfer bzw. Wittdüner Strandübergang über den Kniepsand zum Strandübergang Nebel ein. Ziel ist es erneut den unterwegs den anfallenden Müll und Unrat aufzusammeln …

zum Artikel

Anfangs freundlich-später durchwachsen-regnerisch …

Abwechslungsreich, der Jahreszeit entsprechend zeigt und zeigte sich das Wetter auf Amrum. So erfreut sich die Natur über leichten Regen und die Spaziergänger über Sonnenstrahlen. Wer die letzten Wochen auf der Insel mit offenen Augen durch die Landschaft streifte wurde mit tollen Licht – und Wolkenspielen belohnt. Die Saison neigt sich seinem Ende zu, es wird etwas ruhiger, die ersten …

zum Artikel

Neue Regionalgruppe der NaturFreunde geplant …

Amrum Die NaturFreunde Deutschlands sind ein sozial-ökologischer und gesellschaftspolitisch aktiver Verband für Umweltschutz, sanften Tourismus, Sport und Kultur. Mehr als 70.000 Mitglieder in 600 Ortsgruppen die mehr als 400 Naturfreundehäuser bewirtschaften, engagieren sich ehrenamtlich für die nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft. 1895 in Wien gegründet, gehören heute etwa 350.000 Mitglieder zur internationalen NaturFreunde-Bewegung. In der Zeit von 1933 – 1945 wurden …

zum Artikel

Die Wiese – ein Paradies nebenan.

Ein Film von Jan Haft im Auftrag der Deutschen Wildtier-Stiftung Die St. Clemens-Kirchengemeinde lud zu einem Filmabend ins Norddorfer Kino „Lichtblick“ ein – bis auf den letzten Platz war das KINO 1 gefüllt, es mussten sogar Interessierte draussen bleiben. Gezeigt wurde der Naturfilm „Die Wiese“ von Jan Haft. „Die Kirchengemeinde will mit dieser Veranstaltung all denen Danke sagen, die auf …

zum Artikel

„An den Rändern des Horizonts“ zusammen mit Naturfotograf und Umweltaktivist Markus Mauthe

Einer der bekanntesten Naturfotografen und gleichsam Umweltaktivist Markus Mauthe war mit seiner multimedialen Live-Show „An den Rändern des Horizonts“ zu Gast auf Amrum und Föhr. Drei Jahre lang war er in den verschiedensten Ecken des Planeten unterwegs, um indigene Völker zu besuchen. Drei Jahre lang trotzte er Kälte und Hitze, erklomm Berge und tauchte ab- immer mit dabei seine Kamera …

zum Artikel

Die Botschaft des Admirals …

»Spar dir deine klugen Gedanken, ich mache nur, was ich will«, widersprach der blonde Knirps seiner Mutter, die ihn vergeblich ermahnte, auf der Fähre nicht herumzutoben. Wie der widerborstige Junge wollte auch ich es machen, direkt nach der Ankunft in Nebel auf unserer Lieblingsinsel Amrum. Abschalten. Nichts hören und sehen. Nicht an Politik denken, erst recht nicht an den Klimawandel …

zum Artikel
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com