Startseite » Kultur » Viele Urlauber und Einheimische zog es zur Amrumer Sonnenwendfeier an den Nebeler Strand…

Viele Urlauber und Einheimische zog es zur Amrumer Sonnenwendfeier an den Nebeler Strand…

Die zahlreichen Urlauber und Einheimischen erlebten am vergangenen Mittwoch einen wirklich traumhaften und sommerlichen Abend auf dem Nebeler Strand, wo auch in diesem Jahr die Amrumer Sonnenwendfeier stattfand. Denn nicht nur in Skandinavien ist es ein traditioneller Brauch und auch auf der Insel Amrum wird alljährlich am 21.Juni die Sommersonnenwende gefeiert. An diesem Tag hat die Sonne auf der Nordhalbkugel ihren Höchststand erreicht und wir erleben den längsten Tag und die kürzeste Nacht des Jahres. Von diesem Zeitpunkt an werden die Tage dann wieder kürzer und die Nächte wieder länger. Das Gegenstück der Sommersonnenwende ist die Wintersonnenwende am 21. Dezember. Mehrere Tausend Besucher waren zum Nebeler Strand gekommen um mit dabei zu sein. Das Wetter spielte dabei in diesem Jahr auch mit und bescherte den Feiernden einen sommerlichen beinahe windstillen Abend.

Um kurz nach 19.00 Uhr begann auf der von der Gemeinde Nebel eigens für die Veranstaltung errichteten Bühne, das Programm mit dem traditionellen Auftritt der Amrumer Blaskapelle und der Amrumer Trachtengruppe. Die Musik zu der die Trachtengruppe tanzte, kam übrigens wie bei den anderen Heimatabenden auch nicht wie früher üblich vom Band, sondern wurde auch hier am Strand von der „Shantyband“ des Amrumer Shantychor live gespielt. Das kam beim Publikum erneut sehr gut an und die zahlreichen Zuschauer bedankten sich bei den Akteuren mit viel Applaus.

Als Höhepunkt der Veranstaltung wurde im Anschluss an diesen Programmpunkt dann gegen 20.00 Uhr das große Feuer entzündet. Anschließend stellte sich der Amrumer Shantychor zu einem Platzkonzert vor dem Feuer auf und sang mit den Zuschauern zusammen traditionelle Shantys und Seefahrerlieder. Zu diesem Zweck wurden im Vorfeld extra gedruckte Liederzettel an die interessierten und wie sich heraus stellen sollte auch überaus musikalischen Zuschauer verteilt.  Für das leibliche Wohl der Zuschauer sorgte wie gewohnt die freiwillige Feuerwehr mit gekühlten Getränken, Pommes und Bratwurst. Die Einheimischen und Gäste genossen den lauschigen Sommerabend. Dabei standen oder saßen sie noch lange am Feuer, schauten fasziniert in die lodernden Flammen, unterhielten sich angeregt oder nutzen die Gelegenheit für das eine oder andere Erinnerungsfoto. Wer dann immer noch nicht genug hatte konnte den Abend bei der Schlager und Chill-Out-Party mit DJ Olli vor der benachbarten Diskothek 54° Nord musikalisch ausklingen lassen und sich zum Rhythmus der Musik bewegen.

Die AmrumTouristik, die drei Heimatgruppen und die vielen Besucher waren sich anschließend einig, die Sonnenwendfeier 2017 war wieder ein voller Erfolg! Auf Wiedersehen im nächsten Jahr, am 21.Juni 2018.

Print Friendly, PDF & Email

Über Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com