Startseite » Über Land ... » Zwei  traurige Vorfälle an den Badestränden in Norddorf und Nebel auf Amrum…

Zwei  traurige Vorfälle an den Badestränden in Norddorf und Nebel auf Amrum…

Am vergangenen Freitag, dem 28.07.2017 wurde in den frühen Morgenstunden eine weibliche Person im Wasser am Norddorfer Strand  aufgefunden. Jede Rettung für die Frau kam in diesem Fall zu spät.

Der zweite Vorfall ereignete sich gestern am frühen Nachmittag am Badestrand in Nebel. Auch hier handelte es sich um eine weibliche Person die im Wasser aufgefunden wurde, aber auch hier kam für die Frau leider jede Hilfe zu spät.

Nach Rücksprache von Amrum-News mit der Polizeidienststelle der Insel Amrum und dem Dienststellenleiter POK Henning Schulze, die in diesen Fällen mit den jeweils zuständigen Kriminalpolizeidienststellen zusammengearbeitet haben, konnten in beiden Vorfällen die Ermittlungen abgeschlossen werden. Bei den weiblichen Personen, die aus Nordrhein-Westfalen und Hamburg stammen, liegen eindeutig und ohne jeden Zweifel Selbsttötungen ohne Fremdeinwirkung von außen vor.

Print Friendly, PDF & Email

Über Susanne Jensen

Susanne Jensen wurde 1965 in Hamburg geboren. In Appen bei Pinneberg aufgewachsen, kam sie nach der Erzieherausbildung 1985 auf die Nordseeinsel. Die Mutter von zwei heut erwachsenen Söhnen arbeitete anfangs einige Jahre in der Fachklinik Satteldüne und war dann von1992 bis 2016 als Erzieherin in den Kindergärten Wittdün und Nebel beschäftigt. Nun ist Susanne wieder tätig als Erzieherin in der Fachklinik Satteldüne.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com