Startseite » Maritimes » Adler Cat verbindet die nordfriesischen Inseln und Helgoland …

Adler Cat verbindet die nordfriesischen Inseln und Helgoland …

MS Adler-Express

Mit ihrem Saisonstart am morgigen Samstag, den 24.3. bedient die Reederei Adler-Schiffe nach ihrer Winterpause wieder ihre Route das nordfriesische Wattenmeer. Ab Samstag verkehrt die MS Adler-Express wieder täglich ab Nordstrand über die Hallig Hooge, Wittdün auf Amrum nach Hörnum auf Sylt und zurück. Als Erweiterung des Fahrplans der MS Adler-Express, wird jeden Montag um 12 Uhr die Hallig Langeness als Ausflugsziel ab Wittdün angelaufen. Sonderfahrten zur Hallig Gröde sind auch 2018 vorgesehen, teilt die Reederei mit.

Das neue Schiff der Adler-Flotte

„Mit dem Zukauf des Katamarans ADLER CAT werden in diesem Jahr erstmalig wieder Fahrten von Föhr direkt nach Helgoland und Sylt angeboten“, wirbt die Pressesprecherin des Unternehmens Juliane Nissen-Hünding. Ab Montag, den 3. April wird der Katamaran die nordfriesischen Inseln und Helgoland miteinander verbinden. Montags bis donnerstags legt der Neuzugang in der Flotte in Wyk auf Föhr ab, um über Wittdün auf Amrum und Hörnum auf Sylt nach Helgoland zu fahren. Die neue Verbindung ermöglicht nach vielen Jahren erstmals wieder einen Tagesausflug von Wyk aus direkt auf dem Wasserweg nach Sylt. Mit sieben Stunden Aufenthalt auf Sylt oder einen Tagestrip nach Helgoland mit drei Stunden Aufenthalt auf der Hochseeinsel erweitern sich die Ausflugsmöglichkeiten von Föhr als auch von Amrum deutlich.

Bis zu 224 Gäste haben auf dem schnellen Katamaran auf zwei Decks Platz. Abfahrt des Katamarans ist montags bis donnerstags ab Wyk um 9.00 Uhr und ab Wittdün um 9.40 Uhr, zurück ist das Schiff gegen 18.15 beziehungsweise 18:50 Uhr.

Inkognito auf Testfahrt

„Die Adler Cat ist am Dienstagabend in Norwegen gestartet und traf Mittwochmorgen um 7.00 Uhr in Hörnum auf Sylt ein“, berichtet die Pressesprecherin. Das jeweilige Probeanlegen auf den Inseln verlief erfolgreich. Bereits in Norwegen wurde nach Deutschland mit Heimathafen Hörnum um geflaggt. Zusätzlich ist ein Bugfender montiert worden, sodass ein schnelles An- und Ablegen möglich ist. Bei Bedarf kann das Schiff dadurch auch im Wind-Offshore Bereich eingesetzt werden.

Vor der ersten planmäßigen Fahrt werden im Hafen von Büsum noch Restarbeiten durchgeführt. Neben den Fahrten aus dem nordfriesischen Wattenmeer nach Helgoland wird der Katamaran an den Wochenenden in Zusammenarbeit mit der AG Norden Frisia ab Norderney nach Helgoland verkehren. Ab Sommer wird dann zusätzlich 14 tägig die dänische Insel Römö mit Helgoland verbunden.

MS Adler IV

Die MS Adler IV wird ihre Fahrten am 29.4. mit einem veränderten Fahrplan aufnehmen. Für die Amrumer Fahrgäste wird die bisher angebotene Verbindung am Nachmittag nach Wyk auf Föhr und zurück leider entfallen. (Abfahrt 10 Uhr Hörnum, ab/an Wittdün 11:40 Uhr, an Wyk auf Föhr 12:30 Uhr, ab Föhr 15:30, Rückkehr Hörnum/Sylt 17:45Uhr)

Den gesamten Fahrplan, alle Infos und eTickets für alle Fahrten unter www.adler-schiffe.de, in den W.D.R. Geschäftsstellen auf Föhr und Amrum sowie in den Tourist Informationen auf Föhr. Service-Nummer der Reederei Adler-Schiffe: Tel. 04651-9870888.

 

Technische Daten MS ADLER CAT

Bauwerft: Oma Båtbyggeri AS / Norwegen

Länge: 30,0 m

Breite: 10,6 m

Tiefgang: 1,50 m

BRZ: 308

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Thomas Oelers

Thomas Oelers wurde 1966 in Wittdün auf Amrum geboren - ein echtes Inselkind. Nach seiner Schul- und Ausbildungszeit entschied er sich auf der Insel zu bleiben. Heute arbeitet der Vater von 2 Kindern in einem Wittdüner Betrieb als Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister. Seit 2003 recherchiert und fotografiert er als freier Journalist akribisch im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com