Startseite » Sport » Spannende Partie mit gutem Ausgang …

Spannende Partie mit gutem Ausgang …

Nach ihrem Auswärtssieg gegen Eiderstedt eine Woche zuvor wollten die

E-Junioren des TSV Amrum

auch in Niebüll drei Punkte einfahren. Die Akteure der zweiten Mannschaft des TSV Rot-Weiß Niebüll waren den Insulanern körperlich überlegen. Vielleicht schüchterte das die Amrumer ein und trug dazu bei, dass die Gastgeber mit 1:0 in Führung gingen. Für die „E“ ist ein früher Rückstand nichts Neues, sodass die jungen Fußballer routiniert mit dieser Situation umgingen. Vor dem Pausenpfiff glichen die Gäste zum 1:1 aus und verschafften sich somit eine passable Ausgangsposition für den zweiten Spielabschnitt.

Die Amrumer erhöhten den Druck, wurden stetig besser und erspielten sich mehrere Tormöglichkeiten, die vom Pfosten oder dem gegnerischen Torhüter vereitelt wurden. Inmitten dieser starken Phase der Inselkicker erzielte Niebüll das 2:1. Ein Gegentor in so einem Moment kann das Spiel zum Kippen bringen. Aber die Amrumer hatten etwas dagegen und kamen zum Ausgleich. Gute zehn Minuten verblieben beiden Teams noch, die Partie mit drei Punkten zu beenden. Die Insulaner setzten alles auf eine Karte und verstärkten ihre Offensive. Das hohe Risiko sollte sich auszahlen. Nach der der 3:2-Führung für den TSV Amrum mussten die Insulaner die letzten fünf Minuten irgendwie überstehen. Getreu dem Motto „hoch und weit bringt Sicherheit“ schlugen sie den Ball ein ums andere Mal lang nach vorne, bis es endlich geschafft war. Dank eines großen Einsatzes und Entschlossenheit vor dem gegnerischen Tor konnten die Amrumer am Ende ihren verdienten 3:2-Erfolg bejubeln.

Für die „E“ spielten Moje Genzel, Daniel Kruggel, Rune Claußen, Matthies Bendixen, Jakub Manka, Jonathan Hansen, Nico Engels, Elija Adolph, Matthis Bäder und Moritz Kruggel.

Die aktuelle Tabelle der E-Junioren:

 

PlatzMannschaftSpieleTorverhältnisPunkte
1.SG Dörpum/Drelsdorf213:36
2.TSV Amrum312:116
3.TSV Rot-Weiß Niebüll 2310:103
4.SG Friedrichstadt/Seeth-Drage28:83
5.SG Eiderstedt314:163
6.SG LGV Obere Arlau 2310:193

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Matthias Dombrowski

Matthias Dombrowski wurde 1994 auf Amrum geboren und verbrachte hier auch Kindheit und Schulzeit bis zur mittleren Reife. Nach dem Abitur in Dänemark ging es für ihn nach Hamburg, wo er seit Oktober 2016 Sport-Management studiert. Schon mit 15 schrieb er seinen ersten Artikel für Amrum-News. Sport ist sein Thema und genau darüber berichtet er seit 2009 im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com