Startseite » Sport » TSV-Junioren feiern Siege

TSV-Junioren feiern Siege

Beide Nachwuchsmannschaften des TSV Amrum waren am vergangenen Sonntag im Einsatz.

Die „D“ empfing im heimischen Mühlenstadion die zweite Mannschaft des TSV Rot-Weiß Niebüll. Das Hinspiel hatten die Insulaner mit 2:5 verloren. Dafür wollten sie sich revanchieren und über Einsatz und Laufbereitschaft gut in die Partie kommen. Von Beginn an waren die TSV-Kicker tonangebend und machten das Spiel. Dennoch gerieten sie in Rückstand. Davon ließen sich die Amrumer aber nicht beirren und glichen im Gegenzug zum 1:1 aus. Kurz vor der Pause trafen die Gäste zum zweiten Mal und die Insulaner gingen mit einem knappen Rückstand in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel steigerten die Gastgeber die Intensität und kämpften um jeden Ball. Gekonnt vollendeten sie schöne Kombinationen und drehten den Spielstand komplett. Am Ende gewannen die Amrumer bei sonnigem Wetter und auf einem perfekt gemähtem Rasen verdient mit 6:2. Danach konnte das Kuchenbuffet geplündert werden. Am kommenden Sonntag treten die D-Junioren bei der SG Mitte NF an.

Für die „D“ spielten Johannes Müller, Max Isemann, Jacob Traulsen, Paul Jung, Ole Sturm, Immanuel Adolph (1), Ben Randow (1), Sontje Thomas (2), Julian Banneck (2), Yannik Krug und Gian Wand.

Die E-Junioren des TSV Amrum

Die E-Junioren des TSV Amrum traten derweil auswärts zum Spitzenspiel bei der SG Dörpum/Drelsdorf an. Erster gegen Zweiter, beide Teams jeweils sechs Punkte auf dem Konto. Die Gastgeber lagen vor der Partie lediglich aufgrund der besseren Tordifferenz vor den Insulanern. Bei bestem Fußballwetter sorgten die Amrumer für eine Überraschung: Ungewohnt wach und konzentriert gingen sie ins Spiel und übten von Beginn an viel Druck aus. Ihre mutige Spielweise wurde mit der frühen 1:0-Führung belohnt. Das Selbstvertrauen der Inselkicker stieg weiter und sie zeigten sich in der Folgezeit sehr treffsicher. 4:0 stand es vor dem Ende der ersten Halbzeit, als die TSV-Junioren die Chance auf ihren fünften Treffer hatten. Diese Möglichkeit konnten sie nicht nutzen und kassierten im Gegenzug ihr erstes Gegentor, sodass es mit einer 4:1-Führung in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel witterten die Gastgeber noch einmal ihre Chance und nahmen den Schwung des späten Treffers vor der Halbzeit mit. Die Amrumer fanden nicht zu ihrem Spiel zurück und taten sich schwer damit, strukturierte Aktionen zu zeigen. Zur Freude der Insulaner gelang den Gastgebern lediglich ein weiteres Tor, sodass die TSV-Kicker am Ende einen 4:2-Auswärtssieg verbuchen konnten. Nun sind die jungen Fußballer Spitzenreiter und wollen diese Position in den nächsten Spiele verteidigen.

Für die „E“ spielten Moje Genzel (TW), Nico Engels, Matthies Bendixen, Jakub Manka, Moritz Kruggel, Matthis Bäder, Daniel Kruggel, Jonathan Hansen, Elija Adolph und Rune Claußen.

 

Die Tabelle der E-Junioren:

PlatzMannschaftSpieleTorverhältnisPunkte
1.TSV Amrum416:139
2.SG Dörpum/Drelsdorf418:116
3.TSV Rot-Weiß Niebüll 2417:146
4.SG Eiderstedt417:176
5.SG Friedrichstadt/Seeth-Drage413:146
6.SG LGV Obere Arlau 2414:263

Die Tabelle der D-Junioren:

PlatzMannschaftSpieleTorverhältnisPunkte
1.SV Frisia 03 Risum-Lindholm 2646:018
2.Team Sylt427:412
3.TSV Klixbüll728:2610
4.TSV Amrum823:3910
5.TSV Rot-Weiß Niebüll 2816:376
6.SG Mitte NF 277:413

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Matthias Dombrowski

Matthias Dombrowski wurde 1994 auf Amrum geboren und verbrachte hier auch Kindheit und Schulzeit bis zur mittleren Reife. Nach dem Abitur in Dänemark ging es für ihn nach Hamburg, wo er seit Oktober 2016 Sport-Management studiert. Schon mit 15 schrieb er seinen ersten Artikel für Amrum-News. Sport ist sein Thema und genau darüber berichtet er seit 2009 im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com