Startseite » Kultur » Hörenswert! – Mit Gerrit Hoss und Calum Graham begeistern zwei junge Musiker innerhalb weniger Tage das Amrumer Publikum!

Hörenswert! – Mit Gerrit Hoss und Calum Graham begeistern zwei junge Musiker innerhalb weniger Tage das Amrumer Publikum!

 

Gerrit Hoss und Band

Musiker Gerrit Hoss ist ein echtes Nordlicht.  Seine ersten musikalischen Schritte machte der Hamburger Jung, der mit seiner Familie inzwischen im Raum Itzehoe lebt, mit einer Gitarre als Straßenmusikant zwischen Westerland, Berlin und dem Süden Deutschlands. Irgendwann kamen dann die ersten Solo-Auftritte auf dem Hamburger Kiez und Umgebung dazu! Mit der Zeit wurden die Bühnen dann immer größer. Inzwischen ist Hoss nicht nur als Musiker sondern auch als Moderator und Autor beim Norddeutschen Rundfunk (NDR) bekannt. Beim Hamburger Hafengeburtstag 2018 war er mit seiner Band auf der großen NDR-Bühne zu sehen. Auch auf Amrum ist Hoss ein gern gesehener Gast. Nach einem Aufritt auf der Wittdüner Wandelbahn war ein Konzert im Rahmen der großen Wittdüner 125-Jahrfeier geplant, der dann leider wegen des schlechten Wetters im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fiel. Aber aufgeschoben ist ja bekanntlich nicht aufgehoben.

Im Norddorfer Gemeindehaus präsentierte Gerrit Hoss zusammen mit seiner Band bestehend aus Henrike Kinnemann am Flügel und Jonas Böker am Schlagzeug  unter dem Motto „Platt ohne Mövenschiss-Image“ eine gelungene Mischung aus toller Covermusik und vielen eigenen plattdeutschen Songs. Mit dabei natürlich auch viele Lieder seines aktuellen und inzwischen dritten Solo-Albums „Platt“. Neben Up-Tempo-Nummern wie „Dat olle Klavier“ gab es für die Zuschauer vor allem Lieder mit Ohrwurm-Charakter sowie jede Menge eingängiger Hooks und zahlreiche Klassiker, die in plattdeutscher Sprache neu vertont wurden, zu hören. Frisch, melodisch und in plattdeutscher Sprache zeigt Hoss dabei, dass es durchaus möglich ist, traditionelle Sprache mit modernen Klängen zu verbinden. Seine Songs laufen inzwischen bereits bei zahlreichen Radiosendern und geben ihm Recht. Und auch das Amrumer Publikum honorierte seine Musik mit viel Applaus!

Calum Graham

Im Nebeler Haus des Gastes gab der kanadische Gitarrist Calum Graham sein Amrum-Debüt. Bereits mit 17 Jahren veröffentlichte er seine erste CD. Er ist als „junger Wilder“ der weltweiten Akustikgitarrenszene und kanadischer „Fingerstyle-Champion“ derzeit in aller Munde und befindet sich grade auf einer Konzerttour kreuz und quer durch Europa. Nach einem Konzert in Dänemark machte Graham, der als einer der Shootingstars der internationalen Gitarrenszene gilt und dessen Musik im Internet bereits millionenfach geklickt wurde, nun auch erstmals auf der Insel Amrum Station. Mehr als 80 Zuschauer waren in den kleinen Veranstaltungssaal gekommen und haben ihren Besuch mit Sicherheit nicht bereut. Während des rund zweistündigen Konzerts bewies Graham dem Amrumer Publikum eindrucksvoll, das er nicht nur ein fantastischer Gitarrist und Songschreiber ist, sondern darüber hinaus auch als Sänger und mit seiner Bühnenpräsenz überzeugen kann. Auch dieser Abend ging mit viel Applaus stimmungsvoll zu Ende.

Print Friendly, PDF & Email

Über Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com