E-Junioren bauen Siegesserie aus …


Die “E” auf Siegeskurs …

Dass die E-Junioren des TSV Amrum Kurs auf den Meistertitel in ihrer Staffel nehmen, ist sicherlich keine Übertreibung. Nach zuvor vier Siegen in Folge legten die Nachwuchsfußballer mit zwei weiteren Erfolgen nach. Zunächst gastierten die TSV-Kicker bei der SG LGV Obere Arlau II. Die Amrumer begannen das Spiel temporeich und schossen sich schnell eine klare 4:0-Führung heraus. Dann ließen sie auch die Gastgeber ein wenig in die Partie kommen, die ihrerseits treffen konnten. Mit 7:2 ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel nahmen die Inselkicker den Fuß ein wenig vom Gas, was zu mehreren Kontern ihrer Gegenspieler führte. Trotz dieser Gegenstöße spielten die Amrumer weiterhin konzentriert und konsequent. Am Ende jubelten sie über einen deutlichen 10:3-Auswärtssieg.

Einige Tage später empfingen die TSV-Kicker das Team der SG Eiderstedt im heimischen Mühlenstadion. Wie schon im Spiel zuvor ging die „E“ früh in Führung. Diesmal gab es allerdings keine vier Tore nacheinander. Mit 3:1 ging es in die Halbzeit, sodass noch nicht von einer Vorentscheidung gesprochen werden konnte. Im zweiten Durchgang waren die Amrumer weiterhin die aktivere und spielstärkere Mannschaft. Schöne Kombinationen führten zu diversen Torchancen. In der Defensive der Insulaner gab es hin und wieder Lücken, die von den Gästen teilweise genutzt wurden. Den Zwei-Tore-Vorsprung ließen sich die Gastgeber aber nicht mehr nehmen. Die jungen Fußballer gewannen am Ende mit 5:3.

Momentan hat die „E“ bei einem weniger absolvierten Spiel sechs Punkte Vorsprung auf die Zweitplatzierte SG Dörpum/Drelsdorf. Darauf wollen sich die Inselkicker jedoch nicht ausruhen, sondern schon im nächsten Match dafür sorgen, dass sich der Vorsprung vergrößert.

 

 

Die aktuelle Tabelle der E-Junioren:

Platz Mannschaft Spiele Torverhältnis Punkte
1. TSV Amrum 7 40:23 18
2. SG Dörpum/Drelsdorf 8 29:20 12
3. SG Eiderstedt 8 27:28 12
4. SG Friedrichstadt/Seeth-Drage 7 19:21 10
5. SG LGV Obere Arlau II 8 27:48 9
6. TSV Rrot-Weiß Niebüll II 8 23:25 7
Print Friendly, PDF & Email

About Matthias Dombrowski

Matthias Dombrowski wurde 1994 auf Amrum geboren und verbrachte hier auch Kindheit und Schulzeit bis zur mittleren Reife. Nach dem Abitur in Dänemark ging es für ihn nach Hamburg, wo er seit Oktober 2016 Sport-Management studiert. Schon mit 15 schrieb er seinen ersten Artikel für Amrum-News. Sport ist sein Thema und genau darüber berichtet er seit 2009 im Amrum-News Team.

Check Also

Jahreshauptversammlung TSV Amrum

Die Jahreshauptversammlung des TSV Amrum fand in diesem Jahr in einer etwas anderen Form statt. …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com