Startseite » Schule » Das FranceMobil wart auf der Insel …

Das FranceMobil wart auf der Insel …

Einige Schüler der Öömrang skuul bekamen vergangenen Montag Besuch vom FranceMobil. Dies ist eine Aktion vom Deutsch-Französischen-Jugendwerk, dem Institut francais Deutschland in Zusammenarbeit mit der Robert Bosch Stiftung. 12 französische Lektoren haben sich auf eine Reise durch Deutschland begeben um Schüler von ihrer Sprache und dem Land zu begeistern. In den vergangenen Jahren hat dieses Programm bundesweit mehr als 1.178.508 Schülerinnen und Schüler erreicht.

Auch die 6. bis 10. Klasse durfte daran teilnehmen. Die 22-jährige Cyrielle Clère, aus der Nähe von Lyen, hat mit den Schülern französische Spiele gespielt und so auf einer anderen Art als gewohnt, ihnen die französische Sprache ans Herz gelegt. Nach einer Kennenlernrunde, natürlich auf Französisch, sollten die Schüler raten, welche Sehenswürdigkeiten oder auch Gegenstände französischer Herkunft sind und welche nicht. In Teams haben sie sich beraten und so haben diese sich gegenseitig übertroffen, bis es am Ende ein Siegerteam gab.

Manche Schüler konnten zum ersten Mal Französisch mit einer Person reden, die diese als Muttersprache hat, und somit der Sprache näher kommen. Für Schüler sowie Lehrer war diese eine sehr witzige und dennoch Lehrreiche Stunde und wir würden uns freuen, das FranceMobil nochmal in unserer Schule willkommen zu heißen.

Print Friendly, PDF & Email

Über Jule Rieke Hesse

Jule Rieke Hesse wurde 2003 auf Föhr geboren und wuchs seitdem hier auf Amrum auf, wo sie auch zur Schule geht. Das Schreiben für die Amrum-News ist für sie eine hilfreiche Erfahrung und eine kleine Herausforderung zugleich. Zuvor probierte sich Jule schon am Schreiben im Kirchenblatt oder in Zeitungsprojekten an der Schule. In Zukunft berichtet Jule über die Themen in der Öömrang Skuul.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com