Startseite » Sport » 1.500 Euro für den TSV Amrum …

1.500 Euro für den TSV Amrum …

Foto v.l.n.r: Stephan Dombrowski, Anke Tieze und Heiko Runge

Es soll eine Kehrmaschine für den neuen Fussball-Kunstrasenplatz angeschafft werden, 1.500 Euro hat  der TSV Amrum jetzt dafür von der Nord-Ostsee Sparkasse (Nospa) erhalten. Überreicht haben das Geld Regionaldirektor der Nospa Heiko Runge und Anke Tieze von der Filiale in Wittdün an den 1. Vorsitzenden des TSV, Stephan Dombrowski. Der Betrag stammt aus den Zweckerträgen des Lossparens. Heiko Runge: „Mit jedem Los, das ein Kunde kauft, sichert er sich nicht nur tolle Gewinne, sondern trägt auch dazu bei, unsere Heimat positiv mitzugestalten.“

Für den Kunstrasenplatz ist eine Kehrmaschine äußerst wichtig, da sich im Laufe der Zeit der eingefüllte Sand und das Gummigranulat an den Rand des Platzes verschiebt und somit die Festigkeit und Bespielbarkeit beeinträchtigt wird. Mit dem neuen Gerät ist nun das Projekt abgeschlossen. Stephan Dombrowski freut sich über die Unterstützung und auch darüber, dass der Platz von JUNG und ALT sehr gut angenommen wird.

Print Friendly, PDF & Email

Über Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com