Startseite » Über Land ... » Spiel, Spaß und gute Laune – Auch in diesem Sommer wurden die Badegäste auf Amrum bei den DLRG/NIVEA Strandfesten wieder wasserfest gemacht …

Spiel, Spaß und gute Laune – Auch in diesem Sommer wurden die Badegäste auf Amrum bei den DLRG/NIVEA Strandfesten wieder wasserfest gemacht …

„Wir machen wasserfest“

Sommer, Sonne, Sonnenschein. Grade jetzt bei so einem wunderschönen Sommer, wo wir uns doch alle gerne am Strand aufhalten und das abkühlende Bad in den Fluten suchen, gibt es Gefahren, die nur allzu gern verdrängt oder vergessen werden. Denn es ist ja Sommer, die Sonne lacht vom Himmel, sanft rollen die Wellen an die Strände und die Urlauber baden in den Fluten. Entspannung pur! Und mal ehrlich, was soll hier schon passieren?! Das Baden und Schwimmen macht bekanntlich alt und jung gleichermaßen viel Spaß. Aber dennoch ist Vorsicht geboten, denn die Gefahren sind nicht zu unterschätzen! Auch auf Amrum hat es in der Vergangenheit schon häufiger Badeunfälle gegeben. Die DLRG weißt schon seit Jahren auf die aktuellen Studien hin, deren Erkenntnisse uns alle beunruhigen und alarmieren sollten. Denn nach der Statistik lernt heute nur noch jedes zweite Kind unter zehn Jahren schwimmen. In Deutschland hat jede fünfte Grundschule gar keinen Zugang zu einem Schwimmbad. Und daraus ergeben sich natürlich erhebliche Probleme.

„Wir machen wasserfest“ lautet deshalb das Motto der großen, seit mehr als 60 Jahren bestehenden Kooperation der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) und NIVEA, die mit ihren großen Strandfesten im August auch wieder auf der Nordseeinsel Amrum zu Gast waren. In diesem Jahr sogar überwiegend bei herrlichem Sommerwetter. Schon seit vielen Jahren finden diese Strandfeste von DLRG und ihrem Partner NIVEA nun schon an den Küsten von Nord- und Ostsee statt. Erklärtes Ziel ist es, die Kinder und Erwachsenen mit Spiel, Spaß und guter Laune an das sichere Verhalten in der Sonne und am Wasser heranzuführen und somit das Schwimmen und Baden für Groß und Klein sicherer zu machen! Und das ist angesichts der vielen Badetoten im Land leider auch notwendig. Dafür touren zwei Teams, bestehend aus neunzig ehrenamtlichen DLRG-Rettungsschwimmern auch im Super-Sommer 2018 von Mitte Juli bis Ende August zu den Stränden von Nord- und Ostseeküste. Zu den Stationen gehören neben Amrum u.a. Norderney, St.Peter-Ording, Grömitz, Cuxhaven, Timmendorf, Büsum, Dahme, Scharbeutz, Strahlsund und Rügen.

Spiel, Spaß und gute Laune …

Das Interesse an den Veranstaltungen auf Amrum war auch in diesem Jahr wieder sehr groß. Mehrere hundert Teilnehmer sind zu den DLRG/NIVEA Strandfesten an die beliebten Badestrände von Norddorf und Nebel gekommen. Und dort wurde den Besuchern in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr wie gewohnt einiges geboten. Neben Musik und vielen Spielmöglichkeiten wurde hier ausführlich und anschaulich über die Gefahren beim Sonnen und Baden informiert. Dabei lernen die Besucher spielerisch die Grundlagen des Schwimmens und das Wichtigste über Sicherheit im Wasser und in der Sonne kennen. Zum Schluss jeder Veranstaltung wurden dann traditionell die blauen Nivea-Strandbälle an die Besucher verteilt. Dabei verwandelte sich auch auf Amrum der Strand für einen kurzen Moment wieder in ein riesiges blaues „Strandball-Meer“.

Auch im kommenden Sommer sollen die beliebten DLRG/NIVEA Strandfeste auch wieder auf Amrum stattfinden, um Urlauber und Einheimische wasserfest und das Baden noch ein wenig sicherer zu machen!

Print Friendly, PDF & Email
Lünecom

Über Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com