Startseite » Kultur » Johannes Tonio Kreusch und Doris Orsan begeisterten mit feinen klassischen Klängen auf Amrum …

Johannes Tonio Kreusch und Doris Orsan begeisterten mit feinen klassischen Klängen auf Amrum …

Doris Orsan und Johanes Tonio Kreusch

Dieser Konzertabend war nicht nur für Freude der klassischen Musik ein ganz tolles Erlebnis. Im Norddorfer Gemeindehaus ließen Geigerin Doris Orsan und Gitarrist Johannes Tonio Kreusch in einer außergewöhnlichen Kammermusikformation, bestehend aus Geige und Gitarre, die Musik aus Spanien und Argentinien erklingen.

Johannes Tonio Kreusch zählt sicherlich zu den kreativsten Klassik-Gitarristen der Gegenwart. Sein Studium absolvierte er am Salzburger Mozarteum sowie an der New Yorker Juilliard School of Musik. Nach seinem Solo-Debüt 1996 in der Carnegie Recital Hall führten ihn Konzertreisen als Solist und Kammermusiker in zahlreichen Städte Europas, der USA, des Fernen Ostens und Lateinamerika.  Er arbeitet regelmäßig mit renommierten Musikern aus den Bereichen Klassik und improvisierter Musik zusammen. Dazu gehören u.a. Markus Stockhausen, sein Bruder Cornelius Claudio Kreusch,  Giora Feidmann oder Gitarrenkollegen wie Andy York oder Badi Assad. Neben seiner Konzerttätigkeit gibt Kreusch Seminare und Meisterkurse im In- und Ausland. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher gitarrenpädagogischer Veröffentlichungen und künstlerischer Leiter der internationalen Gitarrenfestivals in Hersbruck und Wertingen. Zusammen mit seinem Bruder Cornelius Claudio Kreusch leitet er das Musikfestival “ Look into the Future“ für die Stadt Burghausen. Darüber hinaus gründeten Beide 2008 die erfolgreiche Konzertreihe Ottobrunner Konzerte bei München.

Doris Orsan studierte Violine am Mozarteum in Salzburg und als Stipendiantin des DAAD an der Juilliard School of Musik in New York. Ihr Konzert- und Meisterklassendiplom absolvierte sie mit Auszeichnung. Führ ihre Leistungen wurde sie mit dem Würdigungspreis für Kultur des Österreichischen Staates ausgezeichnet. Aktuelle Konzertreisen führten sie in zahlreiche deutsche Städte wie z.B. Hamburg, Iserlohn, schloss Elmau, München sowie ins europäische Ausland. Als Widmungsträgerin hebt sie regelmäßig neue Kompositionen für Violine aus der Taufe. Durch eine enge Zusammenarbeit mit dem kubanischen Komponisten Tulio Permo Cabrera entstanden Kompositionen für Solo-Violine und Kammermusikbesetzung.  Doris Orsan lebt und arbeitet als freischaffende Musikerin in München, gibt Konzerte als Solistin und Kammermusikpartnerin.  Zusammen mit seiner Frau der Geigerin Doris Orsan bildet Kreusch seit vielen Jahren nicht nur beruflich sondern auch privat ein Paar.

Gemeinsam sind Kreusch/Orsan ein sehr erfolgreiches Kammermusikduo. In ihrem Spiel widmen sie sich mit ihrem aktuellen Programm „Tangos & Canciones“ vornehmlich der klassischen Tango-Musik aus Argentinien. Dabei stehen zwei Tango-Zyklen im Mittelpunkt des Programms. Das dreisätzige „Tripticon Portene“, das der argentinische Tango-Komponist Maximo Diego Pujol dem Duo gewidmet hat, setzt musikalisch bekannte Orte in Buenos Aires in Szene. Dieses dreisätzige Werk stellt eine moderne Antwort auf den zweiten Tango-Zyklus des Programms, nämlich der Tango Suite „L`Historie du Tango – Die Geschichte des Tangos“ dar. In diesem viersätzigen Werk beschreibt der als tangorevolutionär bekannte Astor Piazolla auf musikalische Art und Weise die Entwicklungsgeschichte des Tangos. Eingerahmt wurden die beiden Zyklen von spanischen Meisterwerken von Manuel de Falla und Enrique Granados.  Es war das zweite gemeinsame Konzert auf Amrum. Vor einigen Jahren hatten Beide im Haus des Gastes in Nebel konzertiert. Die 120 Besucher im Norddorfer Gemeindehaus  waren von dem Konzert und den feinen klassischen Klängen begeistert. Nach dem Konzert genossen Johanes Tonio Kreusch und Doris Orsan noch ein paar schöne Urlaubstage auf der Amrum.

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.
WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com