Home » Über Land ... » “Verstehen Sie Ihren Hund”? Vortrag und Trainingsstunden mit Marc Lindhorst …

“Verstehen Sie Ihren Hund”? Vortrag und Trainingsstunden mit Marc Lindhorst …


Marc Lindhorst aus Kiel

Zwei tolle und interessante Hundetage auf Amrum gab es in der vergangenen Woche. Marc Lindhorst aus Kiel, selbständig tätig als ausgebildeter Hundetrainer und langjährig qualifizierter Partner bei “Martin Rütter DOGS” in Norddeutschland besuchte die Insel Amrum.
Den Kontakt stellte die Amrumerin und Hundebesitzerin Nina Drews her. “Ich habe bereits auf dem Festland schon an Seminaren teilgenommen, und fand es sehr hilfreich, und durch einige Gespräche kam dann ein Seminar auf der Insel zustande”, erzählte Nina Drews.
Schnell sprach sich das geplante Seminar unter den Amrumer Hundemenschen herum, und genauso schnell waren alle Termine für die praktischen Übungseinheiten ausgebucht, an denen die Hundehalter mit ihren Lieblingen im direkten Kontakt mit dem Hundetrainer Marc Lindhorst ihre persönlichen Fragen und Anliegen auf der Trainingswiese vorort erörtern und bearbeiten konnten.

“Jeden Tag die Hundewelt ein wenig besser zu machen…”

Spannend war es wirklich, live dabei zu sein, zuzuschauen und zu sehen, wie “einfach” es doch eigentlich ist, seinen Hund zu verstehen, sein Verhalten (und auch das eigene!) zu erkennen und anhand von fachmännischen Tipps und Übungen unter Anleitung Neues zu erlernen und gleichzeitig umzusetzen. Sei es, Signale zu vertiefen, Missverständnisse zwischen Mensch und Hund zu erkennen, die Leinenführigkeit besser händeln zu können oder sich im Kontakt mit anderen Hunden beim Gassi gehen sicherer zu verhalten.
Am ersten Abend besuchten zahlreich interessierte Hundebesitzer, und die, die es vielleicht einmal werden wollen, den angebotenen Vortrag von Marc Lindhorst zum Thema: “Verstehst Du Deinen Hund?”, der in Nebel im Haus des Gastes stattfand.
“Ich bin heute hier zum ersten Mal auf der Insel. Hauptberuflich bin ich bereits seit 13 Jahren Hundetrainer. Meine Frau und ich wurden von Martin Rütter ausgebildet, und betreiben in seinem Netzwerk zwei Hundeschulen in Kiel und Lübeck mit einem Team von 11 Mitarbeitern”, berichtete Marc Lindhorst. “Dieser Vortrag heute Abend ist zentral, wenn Sie mit einem entspannten Hund zusammenleben wollen. Es geht darum, Kommunikationsmissverständnisse zwischen Mensch und Hund aufzudecken und zu beheben. Denn oft verhalten wir Menschen uns aus Hundesicht völlig irrational, die Hunde fühlen sich oft nicht verstanden, und das ist häufig die Ursache für viele Probleme im Alltag”, so der Hundetrainer. Anhand von kleinen Videofilmen und weiteren Beispielen aus seinem Trainingsalltag verdeutlichte Marc Lindhorst viele Situationen, und erklärte den gespannten Zuhörern auf kurzweilige, anschauliche Art und Weise die Sprache des Hundes. “Zum Beispiel ist das Wedeln mit der Rute nicht immer ein Zeichen von Freude. Generell ist Wedeln eine Aufregung. Freundliche Erregung, aggressive Erregung, jagdliche Erregung. Wenn beispielsweise der Dackel vor einem Mauseloch steht, wedelt der wie verrückt- er freut sich, aber er wird nicht freundlich zur Maus sein. Da wir Menschen in Bezug auf unsere Hunde zur Vermenschlichung neigen, interpretieren wir das Hundeverhalten oft so: “Ach, wie niedlich der guckt! Der ist frech, der macht nicht mehr Sitz! Plötzlich hat er zugeschnappt! – und belohnen, bzw. bestrafen dieses Verhalten dann häufig an der falschen Stelle”, erklärte Marc Lindhorst weiter.

“Der Hund hat dreitausend Worte, ich verstehe aber nur fünf davon, und lerne immer wieder gern Neues dazu. Die Trainingsstunde war für mich sehr spannend und aufschlussreich”, so eine begeisterte Teilnehmerin.

Im August wird es auf Amrum in Sachen Hund weitergehen. Dann kommt Marc Lindhorst nämlich wieder nach Amrum, um so, um in seinen Worten zu sprechen: “Jeden Tag die Hundewelt ein wenig besser zu machen…”

Print Friendly, PDF & Email

About Susanne Jensen

Susanne Jensen wurde 1965 in Hamburg geboren. In Appen bei Pinneberg aufgewachsen, kam sie nach der Erzieherausbildung 1985 auf die Nordseeinsel. Die Mutter von zwei heut erwachsenen Söhnen arbeitete anfangs einige Jahre in der Fachklinik Satteldüne und war dann von1992 bis 2016 als Erzieherin in den Kindergärten Wittdün und Nebel beschäftigt. Nun ist Susanne wieder tätig als Erzieherin in der Fachklinik Satteldüne.

Check Also

EILMELDUNG: Gründungsversammlung des Pflege-Fördervereins ins St. Clemens Hüs verlegt …

Da der Kreisverband Nordfriesland des Deutschen Roten Kreuzes von seinem Hausrecht Gebrauch macht, wurde die …

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com